Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Polar: Düstere Zeiten in hellster Strahlung

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Gerademal eine Stunde nachdem Polar von ihrer letzten Tour-Station in Prag in den Gemäuern des Musik & Frieden angekommen sind, richtet sich der Trupp aus Großbritannien bereits fleißig für die anstehende Show ein. Mit einem etwas verschlafenen Blick, der dem freundlichen Lächeln jedoch nichts abtut, schlurft Sänger Adam Woodford, der sich freundschaftlich als “Woody” vorstellt, einem entgegen.  

Seit einem Monat können Fans sich bereits an dem vierten Langspieler NOVA erfreuen. “Das Feedback zur Platte war bisher überwiegend positiv”, freut sich der Sänger. Polar haben bei den Arbeiten zum neuen Album erneut ein paar musikalische Änderungen durchlaufen. Seit der Veröffentlichung ihres Debüts IRON LUNGS hat sich das Quintett dabei immer mehr von den typischen Hardcore-Wurzeln entfernt.

“Wir wollen uns als Band stehts weiterentwickeln und vor allem unseren eigenen Sound finden. Das haben wir, denke ich mit NOVA, getan. Jedes unserer Alben hatte bisher seinen eigenen Charakter und war anders als das vorherige. Das ist uns auch sehr wichtig.”, erzählt Adam auf der etwas in die Jahre gekommenen Couch im Backstage-Bereich sitzend, während sich Gitarrist Tom Green nebenan derweil seine Finger tätowieren lässt. Wie könnte man anschließend auch besser die Saiten seines Instruments bespielen wenn nicht mit wund-gelöcherten Gliedmaßen?! Am Knöchel von Nick prangt ein kleinen Herz-Tattoo, das die Initialen des ehemaligen Drummers Nick Jones einschließt. 

Helfende Hände und Stimmbänder

Kurz nach Veröffentlichung ihres neuen Albums schickte die Band nämlich die Nachricht hinterher, dass ihr Schlagzeuger aus privaten Gründen nicht länger die Drumsticks schwingt. “Nick ist nach wie vor einer unserer besten Freunde und das wird auch so bleiben. Er war einfach an einem Punkt in seinem Leben, an dem er sich dazu entschieden hat, etwas anderes machen zu wollen”, erklärt Adam. Dabei floss also glücklicherweise keinerlei böses Blut. Den Platz von Nick nimmt für die derzeitigen Konzert zunächst Noah ein. Auf die Frage, ob man den Mann am Schlagzeug auch auf dem nächsten Promobild finden wird, will Adam noch keine so konkrete Antwort geben. Lassen wir uns überraschen!


teilen
twittern
mailen
teilen
70.000 Tons Of Metal: Alle Infos zur Kreuzfahrt

METAL HAMMER präsentiert: 70.000 Tons Of Metal Datum Runde 11 dieses einzigartigen Events findet vom 7. bis zum 11. Januar 2021 statt. Veranstaltungsort Auf dem 154.000-Tonnen-Luxusliner, der Independence of the Seas, geht es von Miami/Fort Lauderdale, Florida, nach Ocho Rios, Jamaika, und zurück führen. Start-Adresse: Port Everglades 1850 Eller Drive Fort Lauderdale, Florida 33316 Preise & Tickets Die Vorverkaufstermine für Gold- und Silver Survivors wird in Kürze bekanntgegeben. Tickets gibt es dann an dieser Stelle. Bands Die Band-Liste wird regelmäßig aktualisiert. Neu hinzukommende Acts werden fett markiert: Running Order Sobald eine Running Order für das Festival steht, findet ihr sie…
Weiterlesen
Zur Startseite