Premiere: Wir stellen die METAL HAMMER Reviews für euch online

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Es heißt, Stillstand sei Rückschritt – doch diese Gefahr besteht momentan nicht. Es geht immer weiter nach vorne auf www.metal-hammer.de! Ab jetzt werden jeweils kurz nach Erscheinen des aktuellen Heftes Rezensionen aus dem Heft auch online zu lesen sein.

Komplett, ungekürzt und kostenlos.

Dass ihr jegliche Rezension mit euren persönlichen Kommentaren versehen könnt, versteht sich von selbst. Ihr bekommt also auf diese Weise direkt die Möglichkeit, eurer Übereinstimmung oder eurem Dissens mit dem Rezensenten Gehör zu verschaffen.

Den Anfang macht die bereits seit dem 19. März am Kiosk liegende April-Ausgabe vom METAL HAMMER, aus deren umfangreicher Rezi-Strecke ihr jetzt die ersten 15 Besprechungen online findet. Klickt einfach links in der Navigation auf „Reviews“.

Weitere Auszüge aus dieser Ausgabe werden folgen, bevor es später im April an die Besprechungen der am 16. April kommenden Mai-Ausgabe geht.

MAXIMUM LESE-VERGNÜGEN

wünscht

DIE REDAKTION

teilen
twittern
mailen
teilen
Editorial METAL HAMMER 06/2022: Unterwegs im Zeichen des Metal

Werte Headbangende, So viel raus und herum kam die METAL HAMMER-Mannschaft für euch lange nicht mehr! Anlässlich unserer Titelgeschichte war der Trip zwar nicht weit, dafür jedoch ausführlich und ergiebig. In Berlin heftete sich Redakteurin Katrin Riedl einen Tag lang an die Fersen von Mille Petrozza, um zwischen hippem Hotel, Mauerstreifen und HR Giger-Ausstellung über das neue Album HATE ÜBER ALLES sowie den Status der Band zu sprechen. Was Kreator musikalisch und inhaltlich inspiriert und wie sie zu vorgeworfener Gewaltverherrlichung stehen, lest ihr ab Seite 18. Und um euch die Wartezeit auf HATE ÜBER ALLES (unser so knallhartes wie experimentierfreudiges…
Weiterlesen
Zur Startseite