Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Rage: Peavy Wagner erklärt aktuelle Band-Situation

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nachdem zuerst fälschlicherweise vermeldet wurde, dass Rage sich auflösen würden, verkündete die Band, dass sich ledglich das aktuelle Line-Up trennen werde. Seitdem herrscht Unklarheit, wie es weitergeht. Sänger und Bassist Peavy Wagner meldet sich nun mit einer umfassenden Erläuterung:

„Hi Rageheads,

da es in den letzten beiden Tagen einige Verwirrung in Bezug auf die weitere Zukunft von RAGE und LMO gab, möchte ich ein paar Informationen hinzufügen:

Meine Trennung von Victor und André bedeutet NICHT das Ende von RAGE!

Ganz im Gegenteil, es geht mit NEUEM Line up auf zu neuen Ufern, und schon bald wird es dazu weitere News geben.

REFUGE hat mir und meinen beiden Freunden und Bandkollegen viel Freude bereitet und wird weiterhin unter diesem Namen bestehen. Wir freuen uns auf den Sommer 2015 und planen darüber hinaus in die Zukunft.

Beide Bands, REFUGE und RAGE, werden nebeneinander bestehen und sich in ihren Outputs ergänzen. Mit REFUGE wollen wir Liebhaber des klassischen Oldschool Metals bedienen, während RAGE den gesamten musikalischen Kosmos abdecken wird, den ich mir in den 30 Jahren meiner Karriere erschlossen habe.

LINGUA MORTIS (LMO) habe ich zu Beginn der 90er Jahre ins Leben gerufen und 1996 erstmals Veröffentlicht. Es ist genauso wie RAGE ein wichtiger Teil von mir und ich werde es weiterhin mit aller Hingabe und voller kreativer Energie in die nächsten Jahre führen.

Ich verspreche Euch, dass ich RAGE wieder in der von Euch gewohnten musikalischen Qualität präsentieren werde, Euch mit REFUGE zu einem Stück unserer gemeinsamen frühen Geschichte entführe und mit dem LINGUA MORTIS ORCHESTRA und Euch die Metal meets Classic Seite weiter ausleben werde.

Ich freue mich sehr auf die Zukunft, fühle mich befreit und bin voller kreativer Energie und sage DANKE für Euer Vertrauen und Eure Unterstützung!

Wir sehen uns!!!

Euer Peavy“

Für neue Unklarheiten sorgt jedoch die Aussage, dass Peavy weiterhin mit LMO aktiv sein wird. Im letzten Statement von Ex-Rage-Kollege Victor Smolski hieß es:

„In Zukunft möchte ich mich auf die Fortsetzung einer neuen LMO-CD konzentrieren. Das von mir 2013 ins Leben gerufene und zusammengestellte Orchesterprojekt wird in gleicher Besetzung, aber ohne Peavy weitermachen. Neue Musiker, die diese kreative Band bereichern werden, aber auch einen neuen Band Namen gebe ich in Kürze bekannt.“

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Live-Sommer 2020: Hoffen und Bangen

Die Live-Eindrücke von weiteren Bands findet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Oktoberausgabe. *** Bleib du Zuhause, wir kommen zu dir! Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung *** 2020 ist ein totes Live-Jahr – wer feiern will, muss streamen. Doch einige findige Veranstalter haben eben doch (unter Einhaltung aller Hygieneregeln) Konzerte vor Publikum organisiert. Peavy Wagner (Rage),…
Weiterlesen
Zur Startseite