Rammstein deuten Tour für 2019 an

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Rammstein befeuern die Gerüchteküche, indem sie in europäischen Großstädten Symbole auf Hauswände projizieren. Diese zeigen Spielstätte einer möglichen Rammstein-Tour 2019.

Bisher wurden zwar noch keine genauen Termine offiziell bekantgegeben, die Band selbst stachelte jedoch auch in den Sozialen Medien noch einmal mit dem Hashtag #gebtfeinacht die Fangemeinde an.

Unter dem Hashtag posteten daraufhin bereits mehrere Leute Bilder aus verschiendenen Städten, auf denen die unterschiedlichen  Projektionen zu sehen sind.

Rammsteins sechstes und aktuelles Studioalbum LIEBE IST FÜR ALLE DA erschien 2009. Eine neue Platte ist seit Längerem in Arbeit.

Vor ein paar Wochen gab Rammstein-Gitarrist Paul Landers in einem Interview mit Musik Radar zu Protokoll, wie weit die Band mit den Arbeiten am Nachfolger fortgeschritten ist:

„Momentan sieht es so aus, dass wir die Platte im Frühjahr veröffentlichen können. Die Vorproduktionsphase gestaltete sich gemeinschaftlich: Wir waren alle zusammen in einem Raum und haben gespielt.“

Für das Album gibt es auch noch kein konkretes Datum. Wir halten euch auf dem Laufenden.

teilen
twittern
mailen
teilen
Rammstein: Kruspe spielt ‘Du hast’ auf Straße in Mexico City

Guerilla-Aktionen von Musikern kommen immer gut bei den Fans an. Bono und The Edge von U2 traten zum Beispiel vor ein paar Jahren auf einem Bahnsteig der Berliner U-Bahn auf. Nun hat ein Rammstein-Musiker eine ähnliche Nummer abgezogen. Die Band spielte kürzlich an drei Abenden im Foro Sol in Mexico City. Bei dieser Gelegenheit hat sich Gitarrist Richard Kruspe in die Stadt aufgemacht. Dort gab er in bester Do It Yourself-Manier zusammen mit Fans ‘Du hast’ zum Besten. Dabei hatte der Rammstein-Musiker hatte zwar sein Bühnen-Outfit an. Ansonsten war Richard jedoch nur mit seiner Signature-Axt aus dem Hause ESP (der…
Weiterlesen
Zur Startseite