Toggle menu

Metal Hammer

Search
Dark Side Of Sugar

„Red Dead Redemption 2“: Online-Modus könnte erst später kommen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Microsoft hat aus Versehen im Xbox Store die Vorbesteller-Boni für das kommende Western-Spektakel „Red Dead Redemption 2“ veröffentlicht. Inzwischen ist die Seite wieder offline, doch natürlich haben Spieler alles dokumentiert und auch lassen die Vorbesteller-Extras eine Schlussfolgerung zum Online-Modus von „Red Dead Redemption 2“ zu.

Das sind die Vorbesteller-Boni

Hier allerdings erst einmal die Vorbesteller-Boni, die es im Xbox Store geben wird. Welche Extras es für Vorbestelller im PlayStation Store geben wird, ist derzeit noch nicht bekannt, aber vermutlich fallen diese ähnlich aus. Da Sony bereits eine Partnerschaft mit Rockstar Games angekündigt hat und es auch zeitexklusive Zusatz-Features für die PS4 geben soll, wäre es aber auch gut denkbar, dass die Vorbesteller-Boni im PlayStation Store umfangreicher ausfallen könnten.

Übersicht der Vorbesteller-Extras im Xbox Store:

  • The War Horse
  • The Outlaw Survival Kit
  • Cash-Bonus für den Story-Modus von „Red Dead Redemption 2“
  • 500.000 GTA-Dollar für „GTA Online“, die sofort ausgegeben werden können
  • Wer vor dem 31. Juli 2018 vorbestellt, erhält außerdem noch eine exklusive Schatzkarte für den Story-Modus

Kommt der Online-Modus später?

Auffällig ist, dass unter den Extras kein Vorbesteller-Bonus für den bereits angekündigten Online-Modus von „Red Dead Redemption 2“ dabei ist. Das ist verwunderlich und könnte ein Indiz dafür sein, dass der Multiplayer-Modus erst später nachgereicht wird. So ist es damals auch schon bei „Grand Theft Auto V“ geschehen: „GTA Online“ wurde erst zwei Wochen nach der Veröffentlichung von „GTA V“ bereitgestellt. Das ist natürlich nur reine Spekulation, wäre aber auch nicht verwunderlich: Zum einen hat Rockstar so genügend Zeit für den nötigen Feinschliff der Singleplayer-Kampagne. Und zum anderen würden eventuelle Mikrotransaktionen und Lootboxen, die Bestandteil des Online-Modus sein könnten, bei Spieletests keine negativen Auswirkungen auf die Bewertung von „Red Dead Redemption 2“ haben. Aber auch das ist natürlich bisher nur reine Spekulation.

Auf der diesjährigen Spielemesse E3 wird es sicherlich mehr Infos zu „Red Dead Redemption 2“ geben. Die E3 findet vom 12. bis zum 14. Juni 2018 in Los Angeles statt.

„Red Dead Redemption 2“ erscheint am 26. Oktober 2018 für PS4 und Xbox.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Xbox Series X & S: Microsoft zeigt, wie Abwärtskompatibilität wirklich geht

Sony hat erst kürzlich neue Infos zur Abwärtskompatibilität der PlayStation 5 veröffentlicht und dabei auch zugegeben, dass nicht nur zehn Titel gar nicht auf der PS5 laufen werden, sondern auch bestätigt, dass man mit Problemen bei alten Spielen rechnen sollte, da nicht jedes PS4-Spiel einwandfrei auf der PlayStation 5 laufen wird. Jetzt zieht auch Microsoft nach und verrät, wie die Abwärtskompatibilität bei der Xbox Series X und Xbox Series S genau funktionieren wird. Nämlich deutlich besser und ausgereifter als bei der PlayStation 5. Microsofts Vorgehen ist sehr vorbildlich Vor fünf Jahren, also 2015, hat Microsoft das sogenannte „Backward Compatibility Program“…
Weiterlesen
Zur Startseite