Toggle menu

Metal Hammer

Search

8Kids DENEN DIE WIR WAREN

Post Hardcore, Napalm/Universal (13 Songs / VÖ: 26.5.)

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Es ist vollkommen okay, auch mal Angst zu haben. Über das Gefühl, sich klein zu fühlen, singen 8Kids. Die Lieder von DENEN DIE WIR WAREN handeln von ehemaligen Partnern, Beziehungen und generell der Jugend des Individuums, sind jedoch trotz aller ge­sungenen Melancholie immer Songs über Liebe, da die Worte von Sänger Jonas Jakob bittersüß, aber nie fies werden.

Seine Stimme schreit sich durch die Gitarren, die eine rockige Interpretation von Post Hardcore sind – und damit eine positivere Grundstimmung innehaben als das Minialbum DÄMONEN (2016). Dies zeigt sich auch an den ausgewählten Singles ‘Blitzschlag’ und ‘Zeit’: zwei glatte Pop-Hardcore-Nummern, die das Trio nicht richtig repräsentieren, denn dieses ist eigentlich undergroundiger.

Ganz früher waren 8Kids übrigens eine Skate-Punk-Band, was sich auch jetzt noch ein bisschen in ‘Zerbrechen’ durchschlägt: Klangfetzen aus einer Zeit, als sie in den kleinen Clubs ihrer Heimat Darmstadt gespielt haben. Oder, als das alljährliche Stadt-Open Air ein Highlight war. Auch eine Vergangenheit, auf die man mit Liebe zurückblicken kann.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ghost: Was haben diese zwei Tribute-Bands drauf?

Auch wenn PREQUELLE vielen Metallern zu poppig ist, taucht das jüngste Ghost-Werk in diversen Jahresbestenlisten weit oben auf. Tobias Forge und seine namenlosen Ghouls dürften also einen guten Job gemacht haben. Wer das vierte Album der Schweden bereits bis zum Erbrechen hat laufen lassen und fast schon nicht mehr hören kann, könnte sich hiermit ein wenig Abwechslung verschaffen: Ghost A.D. und The Ritual sind zwei Tribute-Bands, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, das Original-Erlebnis auf der Bühne nachzustellen. Von beiden gibt es praktischerweise eine Cover-Version von ‘Danse Macabre’ im Netz zu sehen. Zunächst widmen wir uns Ghost A.D., deren Name…
Weiterlesen
Zur Startseite