Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Amaranthe MAXIMALISM

Modern Metal, Spinefarm/Universal (12 Songs / VÖ: 21.10.)

2/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Promo

Was nicht passt, wird passend gemacht. Nach dieser Maxime agieren nach wie vor die Allesverwurster aus Göteborg. Und das ist auch die Antwort auf die Frage: Meinen die das ernst?

Amaranthe trauen sich wirklich, solche Songs aufzunehmen? Electro- und Synthie-Geballer mit drückenden Gitarren können zusammen funktionieren, wenn man’s richtig angeht, das wissen wir seit Rammstein. Spätestens jedoch, wenn Sängerin Elize Ryd ihr Charts-Organ erklingen lässt, vor allem bei den mit akustischem Zuckerguss zugekleisterten Refrains, ist der Mindfuck vollbracht. ‘Maximize’ zum Beispiel kommt als perfekter Sound für die nächste Step Aerobic-Stunde daher – was für eine Horrorvorstellung.

‘Boomerang’ weckt an-schließend (keine guten) Erinnerungen an Blümchen; die ‘We Will Rock You’-Drums am Anfang von ‘That Song’ sind sowieso schon eine Frechheit, da hätte es die Rihanna-Imitation von Ryd nicht noch zusätzlich gebraucht, ganz zu schweigen von der „Na-na-na“-Passage im eigentlich ganz okay aufgezogenen, aber einfach viel zu anbiedernden ‘On The Rocks’. ‘Limitless’ ist eine schlicht indiskutable, widerliche Radioballade, während ‘Supersonic’ Gloryhammer covern sollten – das könnte gutgehen, aber bitte ohne Operngesang.

Amaranthe empfehlen sich auf ihre Art als Gegenentwurf zu The Dillinger Escape Plan: Haben Letztere mit ihrem bahnbrechenden Stil- und Ideenmix nichts anderes als Kunst kreiert, würden die sechs Schweden am liebsten in der Halbzeitpause des Superbowl auftreten.


ÄHNLICHE KRITIKEN

WarioWare: Get It Together! (Nintendo Switch)

Wario ist zurück - und hat mit ‘WarioWare: Get It Together!’ eine ganze Wagenladung an neuen, witzigen Mikrospielen im Gepäck.

Gelly Break Deluxe (Nintendo Switch, PlayStation, Xbox, PC)

NEO: The World Ends With You (PlayStation 4, Nintendo Switch)

Fast eineinhalb Jahrzehnte nach ‘The World Ends With You’ folgt nun die lang erwartete Fortsetzung. Diese spinnt allerdings ihre ganz...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Die Metal-Alben der Woche vom 23.02. mit Amaranthe, Job For A Cowboy, Ace Frehley u.a.

Die wichtigsten Metal-Neuerscheinungen der Woche vom 23.02. in der Übersicht – diesmal mit unter anderem Dust Bolt, Darkest Hour und Borknagar.

METAL HAMMER Podcast Folge 75 mit Bruce Dickinson

Iron Maiden-Sänger Bruce Dickinson über THE MANDRAKE PROJECT, Slayer kehren zurück, alle Infos zur AC/DC-Tournee sowie neue Alben von Firewind, Dust Bolt u.a.

Die Metal-Videos der Woche vom 30.06.

Neues gibt es diese Woche unter anderem von Amaranthe, The Hu und Ingested.

teilen
twittern
mailen
teilen
Cristina Scabbia (Lacuna Coil) auf der Couch, Ensiferum als Philosofa

Couch mit Cristina Scabbia (Lacuna Coil): Was war der skurrilste Job, den du jemals ausgeübt hast? Am Anfang unserer Karriere mussten wir alle möglichen Jobs annehmen, um uns über Wasser zu halten. Ich arbeitete während der Weihnachtszeit beim „Pony-Express“ und musste schwere Geschenkpakete herumtragen. Philosofa mit Sami Hinkka (Ensiferum): Die Angst ist nicht dein Feind. Sie ist nur ein Kompass, der dir zeigt, wo du noch wachsen musst. (Steve Pavlina) Ein weiser Spruch, dem ich absolut zustimme. Angst ist meiner Meinung nach so etwas wie ein natürliches Warnsystem, das dir zeigt, dass du an diesem Ort noch nichts zu suchen…
Weiterlesen
Zur Startseite