Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Autumn Bride UNDYING

Gothic Metal, Stamping Ground/Preiser (10 Songs / VÖ: 30.4.)

3.5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Auf ihrem Debütalbum positionieren sich Autumn Bride im Dreieck aus ­Evanescence, Halestorm und Lacuna Coil. Die Wiener beweisen sowohl ein Händchen für starke, emotionsgeladene Refrains als auch handwerkliches Können: Die Produktion ist top – modern, ohne glatt und klinisch zu wirken – und passt zum Stil zwischen Alternative und Gothic Metal. Auch Sängerin Suzy Pointinger überzeugt vorbehaltlos, wenn sie zwischen ihrer leicht rauchigen normalen Gesangs­stimme, tieferen und höheren Lagen und pointiert gesetzten Tarja-Gedenk­momenten (‘Moonlit Waters’) changiert. Das größte Problem auf UNDYING liegt zwischen den Refrains:

🛒  UNDYING bei Amazon

Die Strophen sind oft belanglos und kommen nicht richtig aus dem Tritt. schöne Ausnahmen sind der düstere Groover ‘Ravenqueen’ und das zurückgenommen instrumentierte, fast bluesige ‘Monsters’; ansonsten dreht sich alles um die gelungenen Refrains, etwa beim beschwingten ‘Guardian Angels’ mit seiner betörenden Klavier­melodie und dem pathosgeladenen ‘Fear Devotion’. Wenn es der Band gelingt, deren Intensität auf Song-Länge auszudehnen, darf man sich auf weitere Alben von Autumn Bride freuen.

***

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

teilen
twittern
mailen
teilen
Bonsai Kitten: Neuer Videoclip zu ‘Dead Man Walking’

Ursprünglich im Punk’n’Roll-Umfeld angesiedelt und mit beherzten Cover-Versionen von etwa Alice Coopers ‘Poison’ auf sich aufmerksam machend, haben die Berliner um Sängerin und Band-Gründerin Tiger Lilly Marleen in ihrer 15-jährigen Karriere schon ein paar personelle und auch stilistische Modifikationen hinter sich. In Line-up-Belangen abermals neu aufgestellt, erfolgt auf LOVE AND LET DIE (2020) die jüngste Häutung von Bonsai Kitten. Mit den 2018er-Neuzugängen Marc Reign (ehemals Destruction, Morgoth) am Schlagzeug sowie André "Wally" Wahlhäuser (Psychopunch, V8 Wankers) an der Gitarre hat sich die Bandbreite der Gruppe nun noch mal erheblich gesteigert. Seine Ursprünge nie völlig verleugnend, schafft es das Quartett 2020…
Weiterlesen
Zur Startseite