Kritik zu Balmog EVE

Balmog EVE

Black Metal, War Anthem (9 Songs / VÖ: 28.05.)

4.5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Balmog aus dem nordspanischen Galizien sind seit gut zehn Jahren im Geschäft und scheinen noch immer ihre Identität zu suchen: Begonnen haben sie mit recht primitivem Black Metal, dem nach und nach eine Watain’sche Hymnik angedieh, zuletzt 2020 ausufernd in der 18-minütigen Ein-Song-EP PILLARS OF SALT. Auf EVE nimmt ihr Kurs nun eine recht deutliche Wendung und dient sich einem neuen Einfluss und Herrn an: Wer bei ‘Birth Of Feral’ nicht an Blaze Of Perdition und deren THE HARROWING OF HEARTS denkt, kennt Letzteres wahrscheinlich nicht (was dann dringend zu beheben wäre).

🛒  EVE bei Amazon

Normalerweise bin ich bei so offensichtlichem Epigonentum eher zurückhaltend. Auch ist zu konstatieren, dass Balmog die Gesten, aber nicht die Riffs und das gesangliche Charisma mitbringen. Zwei Dinge lassen sich jedoch nicht von der Hand weisen: Fast jeder Song ist eingängig und eigenständig, und sie treiben den Ansatz, Gothic Rock à la Fields Of The Nephilim mit Blastbeat-befreitem Black Metal zu vermengen, noch einen Tick weiter als die Polen – zum Beispiel in ‘Zahar’ mit seinen Post Punk-Anklängen und flamboyanten Gitarren.

***

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: Ernie Ball macht James Hetfield-Signature-Saiten

Eine der bekanntesten Saitenmarken im Gitarren- und Bass-Sektor ist Ernie Ball. Das Unternehmen hat nun seine neueste Kollaboration präsentiert. Der Saitenhersteller hat zusammen mit Metallica-Gitarrist James Hetfield einen speziellen Siganture-Saitensatz konzipiert. "Papa Het's Hardwired Master Cores" sind ab sofort im Webshop der Band erhältlich. Schicke Box Ab 10. Mai vertreibt Ernie Ball die Hetfield-Saiten auch über die internationalen Musikgeschäfte. Die Firma hat die Saiten innerhalb des letzten Jahrzehnts mit Hetfield entwickelt. So enthalten "Papa Het's Hardwired Master Cores" einen offenbar in dieser Zusammensetzung nie dagewesenen Satz mit Saitenstärken von 0,011 bis 0,050 Zoll. Das sei ideal für seinen aggressiven Spielstil…
Weiterlesen
Zur Startseite