Toggle menu

Metal Hammer

Search

Black Label Society GRIMMEST HITS

Heavy Rock, Spinefarm/Universal (12 Songs / VÖ: 19.1.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Sehr cooles Cover, sehr beknackter Albumtitel, weil sich GRIMMEST HITS verdächtig nach Compilation anhört. In gewisser Weise ist das zehnte Studioalbum von Black Label Society auch eine Zusammenstellung, eine Art Nachschlagewerk für alle interessierten Hörer, die ergründen wollen, aus welcher Ursuppe sich der Heavy Metal bis heute nährt.

Abgehangener als Zakk Wylde spielt kaum jemand auf diesem Planeten derart dreckige Riffs (wenn der 50-Jährige richtig anreißt, meint man, die Saiten bersten zu hören), sein Gesang nörgelt halb interessiert am Mikro vorbei, und die Melodielinien schneiden ein lichtes Fenster in den Sabbath-Kosmos. Halb psychedelisch, halb Southern, voll metallisch. Musikalisch hat hier alles Hand, Fuß, Bart und eine gehörige Portion Eier.

Einziges Manko: Im Vergleich zum letzten überragenden Album CATACOMBS OF THE BLACK VATICAN (2014) fehlen die großen Hits. GRIMMEST HITS wirkt im Vergleich eher wie der kleine Bruder. Aber auch der hat breite Schultern.

teilen
twittern
mailen
teilen
Halloween: Die METAL HAMMER-Hymnen des Horror-Events

Dass sich in der METAL HAMMER-Novemberausgabe-Playlist die Frage des Monats auf den Gruseltag Halloween bezieht, ist bereits Tradition. Welche Songs die Redaktion als ihre Halloween-Hymnen bezeichnet, findet ihr hier – und die zugehörige Spotify-Playlist weiter unten: THORSTEN ZAHN The Misfits ‘Halloween’ SEBASTIAN KESSLER Iced Earth ‘Dracula’ KATRIN RIEDL  Helloween ‘Halloween’ MATTHIAS WECKMANN Michael Jackson ‘Thriller’ FRANK THIESSIES Type O Negative ‘Black No. 1 (Little Miss Scare-All)’ LOTHAR GERBER Rob Zombie ‘Dragula’ PETRA SCHURER Type O Negative ‘Kill You Tonight’ EIKE CRAMER The Gaslight Anthem ‘Halloween’ ROBERT MÜLLER Halloween ‘Trick Or Treat’, aber ich finde die Band eher mau... MATTHIAS MINEUR…
Weiterlesen
Zur Startseite