Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Blood Ceremony THE OLD WAYS REMAIN

Retro Rock, Rise Above/Soulfood (10 Songs / VÖ: 5.5.)

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Ob ‘The Hellfire Club’ von ‘Stranger Things’ inspiriert wurde? Eine schnelle Google-Suche bietet diverse Alternativmöglichkeiten – auf jeden Fall schafft der Opener einen gelungenen Spagat aus treibendem Riffing und progressiven Zwischenspielen. ‘Ipsissimus’ nimmt uns direkt mit der Flöte in Empfang, doch auch die angezerrte Gitarre kommt nicht zu kurz. ‘Eugenie’ wiederum sorgt mit Funk und Groove für Abwechslung, bei ‘Lolly Willows’ trifft Sabbath-Drumming auf eingängige Gesangsmelodien. ‘Powers Of Darkness’ geht à la Shocking Blue etwas sanfter zu Werke, während ‘The Bonfires At Belloc Coombe’ an Led Zeppelin erinnert.

🛒  THE OLD WAYS REMAIN bei Amazon

‘Widderships’ bietet das wohl dreckigste Riffing auf der Platte, bevor mit ‘Hecate’ eine soulige, ruhige Nummer dargeboten wird. ‘Mossy Wood’ überzeugt mittels vertrackter Rhythmik, und schließlich bringt ‘Song Of The Morrow’ das Album zu einem gleichermaßen doomigen wie psychedelischen Ende. THE OLD WAYS REMAIN ist vielseitig und klanglich homogen zugleich und hält die hohe Qualität des Vorgängers.

***
Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung
***

teilen
twittern
mailen
teilen
Jeff Pilson sieht Musikerstreik wegen Streaming-Diensten kommen

Lächerliche Bezahlung von Streaming-Diensten In einem Interview mit dem ‘Arroe Collins View From The Writing Instrument’-Podcast äußert sich der ehemalige Dokken- und aktuelle Foreigner-Bassist Jeff Pilson zur Bedeutung des Streamings für die Einnahmen der Musikindustrie. „Wir denken momentan viel über Streaming-Dienste nach, weil es einfach die Hauptquelle ist, über die die Leute Musik hören. Das ist schwierig für Künstler, weil die Vergütung für das Streaming lächerlich niedrig ist. Für uns kommt es darauf an, unser Bestes zu geben. Wir verkaufen immer noch physische CDs, und das ist gut. Die Leute kaufen sie, um etwas in der Hand zu haben und…
Weiterlesen
Zur Startseite