Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Daevar DELIRIOUS RITES

Doom Metal  , TLD (5 Songs / VÖ: 27.1.)

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Es tut sich was im Westen der Republik – mit DELIRIOUS RITES stellt sich das junge Trio Daevar aus Köln vor. Im Programm: Drückende Bässe, Fuzz-schwangere Gitarren und schwebender weiblicher Klargesang, die ein ausge­reiftes musikalisches Klangbild malen und doomiges Terrain abstecken. Ins­besondere aufgrund der Vocals werden dabei Assoziationen mit Windhand wach. Der Opener ‘Slowshine’ erinnert mit seinem meditativen Aufbau zusätz­lich an Chelsea Wolfe – dass er den­selben Namen trägt wie das jüngste Band-Projekt von Produzent und Label-Inhaber Jan Oberg (auch bei Grin und Earth Ship aktiv und außerdem in ‘Leviathan’ als Gastsänger zu hören), sei nur am Rande erwähnt.

Mit etwas über einer halben Stunde Spielzeit pegeln Daevar auf DELIRIOUS RITES jedenfalls genau die richtige Länge aus, um über fünf Stücke hinweg eine gelungene Dynamik zu entfalten. Mit Single Nummer zwei, dem melo­dischsten und vielleicht stärksten Song der Platte ‘Yellow Queen’, findet das Werk einen gelungenen Abschluss. Daher ganz klar eine Empfehlung – das ist ein starker Einstand weit über dem Genre-Durchschnitt!

***
Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung
***

teilen
twittern
mailen
teilen
Phil Demmel steigt bei Vio-Lence aus

Nun, da Kerry King sein Solodebüt angekündigt und die Mitglieder seiner Band bekanntgegeben hat, wissen wir, dass auch Phil Demmel mit von der Partie ist. Der ehemalige Machine Head-Gitarrist übernimmt bei der Gruppe des Ex-Slayer-Glatzkopfs die Soli. Diese Personalie soll aber in keinem direkten Zusammenhang damit stehen, dass Demmel just bei seiner Thrash Metal-Gruppe Vio-Lence ausgestiegen ist. Auserzählt So wird das anstehende Konzert am 11. Februar in São Paulo die letzte Show von Phil Demmel mit der Formation sein. "Das Timing ist angesichts der Kerry King-Neuigkeiten komisch", gesteht der 56-Jährige ein. Sein Abschied von Vio-Lence habe sich jedoch schon länger angebahnt,…
Weiterlesen
Zur Startseite