Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Degradead DEGRADEAD

Melodic Death, Metalville/RTD (11 Songs / VÖ: 29.1.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Im Juni 2015 gab das Quintett Degradead bekannt, es würde ins Studio gehen, um sein fünftes Album aufzunehmen: Gesagt, getan. Nach THE MONSTER WITHIN, das im September 2013 erschienen ist, liefern die Schweden mit ihrem band-betitelten Neuwerk nun Frischfleisch – die Mission ist klar: So viele Ohren wie nur irgend möglich zum Klingen zu bringen. Mit seinen hohen Gesangs-Parts erreicht Sänger und Screamer Mikael Sehlin dies bereits außerordentlich gut, er kann aber noch mehr: Sehlin beweist stimmlichen Facettenreichtum, brüllt und singt, mal hoch, mal tief, und beschränkt sich nicht nur auf Melodic Death Metal-Typisches, sondern lässt sogar ab und zu klassische Heavy-Passagen durchblitzen. Auch der Rest der Truppe, allen voran die Saitenfraktion, weiß, Langeweile zu vermeiden. So präsentiert sich auf DEGRADEAD ein spannendes Wechselspiel zwischen teils thrashigen Riffs und eingängigen Melodien. Songs wie ‘A New Dawn’, ‘Killing Game’ oder ‘Victimize’ zeigen gut gemachte Gitarrensoli, überfordern den Hörer aber nicht. Richtig im Gehörgang setzen sich dann letztendlich die eingängigen Refrains fest, allen voran diesbezüglich die Stücke ‘Grand Eternity’ und ‘Our Last Goodbye’. DEGRADEAD kann guten Gewissens empfohlen werden – und da dieses Konstrukt aus Schweden stammt, hätte uns alles andere auch wirklich enttäuscht.


ÄHNLICHE KRITIKEN

DOOM Eternal (PC, Xbox One, PS4)

Der DOOM-Slayer ist zurück und muss die Erde von Dämonen und anderen Ausgeburten der Hölle befreien. Dass das jede Menge...

Star Wars Jedi: Fallen Order (Xbox One, PS4, PC)

„Star Wars Jedi: Fallen Order“ von EA ist ein echter Hit geworden und das nicht nur für „Star Wars“-Fans. Lest...

Death Stranding (PS4)

Das neue Spiel von Hideo Kojima ist besonders ehrgeizig und reizt mit einer packenden Handlung, toller Grafik und dichten Atmosphäre....


ÄHNLICHE ARTIKEL

Parkway Drive: ‘Viva The Underdogs’-Premiere in Berlin

Für einen Tag lief die neue Parkway Drive-Dokumentation ‘Viva The Underdogs’ im Kino und feierte dort ihre Weltpremiere. Wir waren dabei.

„Star Wars Jedi: Fallen Order“ im Test: Eine neue Spiele-Hoffnung

„Star Wars Jedi: Fallen Order“ von EA ist ein echter Hit geworden und das nicht nur für „Star Wars“-Fans. Lest hier unseren Test.

„Death Stranding“ im Test: Pakete ausliefern und dabei die Welt retten

Das neue Spiel von Hideo Kojima ist besonders ehrgeizig und reizt mit einer packenden Handlung, toller Grafik und dichten Atmosphäre. Auf Gameplayseite gibt es leider ein paar Schwächen – lest hier unseren Test zu „Death Stranding“.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die Lieblingsalben von Motörheads Phil Campbell

Fakt: MOTÖRHEAD-Gitarrenguru Phil „Wizzö“ Campbell ist musikalisch in den Siebzigern hängen geblieben. Überraschung: Lemmys Kompagnon liebt Rammstein und hätte gerne bei einem Elton John-Album mitgewirkt. Welche Alben noch eine wichtige Rolle für den Motörhead-Gitarristen spielen, erfahrt ihr oben in der Galerie. --- Dies und mehr lest ihr in der Februar-Ausgabe des METAL HAMMER! Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland für 5,90 Euro (inkl. Porto) per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer 02/15“ und eurer Adresse an einzelheft@metal-hammer.de schicken.Generell können natürlich alle Hefte auch einzeln nachbestellt werden - alle Infos dazu findet ihr…
Weiterlesen
Zur Startseite