Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Downstairs OH FATHER Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

DOWNSTAIRS
Oh Father
Hardcore 3 / 7
PIAS/Rough Trade (10 Songs / 39:12 Min.)

Ein Shouter mit brüchiger Stimme, eine dünn klingende Pop-Orgel und eine Menge ungebremster Energie zählen zu den Merkmalen dieser Helsinki-Hardcore-Heuler. Ihr Info nennt Downstairs in einem Atemzug mit At The Drive-In, Fugazi und Refused – doch das können höchstens Wunschträume sein.

In Wahrheit sind die Söhne Suomis noch nicht reif für Vergleiche mit diesen Größen. OH FATHER mag zwar bereits ihr dritter Tonträger sein (vorangegangen waren zwei EPs), doch einen kompakten Sound mit Wiedererkennungswert besitzen sie nicht. Den zehn Songs haftet etwas Unfertiges, Amateurhaftes und Übereifriges an.

Stellenweise wirken die Lieder panisch, die starken Temposchwankungen tragen wenig dazu bei, diesen Eindruck zu verbessern. Hinzu kommen deutliche Mängel in Songwriting und Vortrag, die das Hörvergnügen weiter trüben. Fazit: Zurück in den Proberaum!

Henning Richter

(Diese und viele weitere Rezensionen findet ihr in der METAL HAMMER April-Ausgabe!)


ÄHNLICHE ARTIKEL

At The Drive In sind zurück

Eine Welt-Tournee und sogar neue Musik versprechen die seit 2001 mehr oder weniger inaktiven Post-Hardcorer von At The Drive In.

Dave Grohl veröffentlicht 32 Jahre alten Brief

Als Dave Grohl 14 Jahre alt war, schrieb er einen Brief an seinen damaligen Helden Ian McKaye. Nun veröffentlicht er ihn.

News HAMMER 24.08.05

SOUTHERN RECORDS +++ SHADOWS FALL +++ NIGHTWISH +++ IRON MAIDEN vs OZZFEST

teilen
twittern
mailen
teilen
Internet-Fundstück: Der Isländische Black Metal-Kommentator

Der 2:1 EM-Sieg von Island gg. Österreich führte bei Gudmundur Benediktsson zu Halsschmerzen: So frenetische freute sich der Isländische Fußball-Kommentator über das Tor in letzter Sekunde, dass sich seine Stimme überschlägt - und das Internet goutierte den Ausraster mit Millionen von Klicks. Und so klingt es, wenn Benediktsson bei der isländischen Black Metal-Band Misþyrming singen würde: Icelandic black metal commentator from Laughbanging on Vimeo.
Weiterlesen
Zur Startseite