Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Firewind THE PREMONITION Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Was sich auf ALLEGIANCE andeutete, ist auf THE PREMONITION wahr geworden: Firewind und ihr Sänger Apollo Papathanasio sind zu einer echten Einheit zusammengewachsen. Diese Tatsache hebt die sympathischen Griechen auf ein neues Level und lässt sie endgültig aus der grauen Masse der guten, aber eben nicht großartigen Bands herausragen.

Das neue Album strotzt vor ungewöhnlichen Ideen, eingängigen Melodien und einer gesunden Portion Härte. Doublebass-Freaks werden mit ‘Into The Fire’ oder ‘The Silent Code’ bedient, während ‘Head Up High’ oder die entfernt an The Police erinnernde Halbballade ‘My Loneliness’ die Anhänger des Ohrwurms erfreuen. Natürlich erfinden Firewind das Wiener Schnitzel nicht neu, es gibt durchaus Anleihen bei Thin Lizzy (‘Mercenary Man’) und sogar Mystic Prophecy (hört euch mal die Strophe von ‘Remembered’ an!).

Aber unter dem Strich bleibt ein Album, das einfach gut reinläuft und im kommenden Festival-Sommer sicher aus dem einen oder anderen Kofferraum tönen wird. Wer nicht reinhört, verpasst was!

Marc Halupczok

(Diese und viele weitere Rezensionen findet ihr in der METAL HAMMER April-Ausgabe!)


ÄHNLICHE KRITIKEN

Firewind :: IMMORTALS

Firewind :: Few Against Many

The Agonist LULLABIES FOR THE DORMANT MIND Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Century Media-Band Canis Morsum: April, April

So geht Aprilscherz: Ende März haben Century Media ihr neu gesigntes Blackened Death Metal-Trio Canis Morsum vorgestellt.

Zakk Wylde zurück bei Ozzy Osbourne – so reagiert Gus G

Gus G äußert sich hoch erfreut darüber, dass Zakk Wylde erneut an Ozzys Seite spielen wird.

Sony übernimmt Century Media für rund 17 Millionen Dollar

Das deutsche Independent-Label Century Media ist von Sony übernommen worden. Das Major-Label bezahlte für die deutsche Metal-Schmiede angeblich rund 17 Millionen Dollar (14,8 Millionen Euro).

teilen
twittern
mailen
teilen
Century Media-Band Canis Morsum: April, April

Im Vergleich zu den Vorjahren haben sich Musiker, Bands und News-Websites hinsichtlich Aprilscherzen diesmal extrem zurückgehalten. Das ist natürlich ein bisschen schade, schließlich sollte genau jetzt der Humor nicht zu kurz kommen. Das Metal-Label Century Media hingegen hat keine Kosten und Mühen gescheut, um die Metal-Gemeinde mit der Band Canis Morsum reinzulegen. Am 25.03. mischte sich unter die Labelnews die Meldung, dass die legendäre Blackened Death Metal-Band Canis Morsum unter Vertrag genommen worden sei, und dazu konnte man sich den ersten Song ‘Iniquitous Rites Of Kerberos’ reinziehen. https://www.facebook.com/centurymedia/posts/10158292945859656?__xts__[0]=68.ARAlaix4krUfTZqIiheLhIHObc3VRbM8fMunXB4PrJx5WQWLtg4_GdqegxoNbQn2LcrBRjHpMgSl2bIZ-aKLoVUgfPt3iAqevvK9WojYw-7ZCaKg9BmBOF2g7QEfbdgzhLz8teBHFchwvNR_fhZ4MSk4Kofe6oqQansqSZjsGl6QcibByrV_R76FRLNhkhftbZIYLSMJ_t5mZuZ1BvyHM8Bpi2ItsXL0-mZLwkHWitx_Eww9mOSEqP9n8mDGD7-rgRlAVSRIrKmAith7EZmD1Bpf2EyKXjQNgLcdNdqa1AZ4VT68mlpX6PX4bU-UfynJkbfL6rDU2Rvb0Py58A&__tn__=-R So weit, so gut. Der gar nicht mal so unanhörliche Song fand…
Weiterlesen
Zur Startseite