Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Firewind IMMORTALS

Power Metal, Century Media/Sony (10 Songs / VÖ: erschienen)

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Promo

Mit IMMORTALS veröffentlicht die griechische Gruppe Firewind um Ausnahmegitarrist Gus G. ihr erstes Konzeptalbum. Neu ist nicht nur diese Tatsache sowie die Kooperation mit Dennis Ward (Pink Cream 69, Unisonic) bei Texten und Musik, sondern auch der Gesang: Henning Basse meistert alle Lagen, begeistert mit hörbarer Bissigkeit sowie Passion und ergänzt das Riff-Feuerwerk perfekt. Als Beispiele seien das nachdrückliche ‘We Defy’, das furiose ‘Ode To Leonidas’, das hoffnungsvolle ‘War Of Ages’ oder das flitzend riffende ‘Warriors And Saints’ genannt. Davon abgesehen glänzt das Werk über zwei Gefechte der Persischen Kriege mit konzeptuell passenden Hörspielqualitäten und provoziert nicht nur aufgrund seiner Anlehnung an den Streifen ‘300’ filmische Szenen im Kopf des Hörers: Sei es der Erzähler in ‘Ode To Leonidas’, die Geräuschkulisse im hymnischen ‘Live And Die By The Sword’ oder der über 45 Minuten ausgespielte musikalische Abwechslungsreichtum – der auch einer weniger nötigen, griechisch akzentuierten Ballade (‘Lady Of 1000 Sorrows’) sowie dem ballernd-heroischen Titel-Instrumental Raum gibt. Insgesamt stellt IMMORTALS nicht nur das bisherige Schaffen von Gus G. in den Schatten, sondern auch einen vorläufigen Höhepunkt im Power Metal-Jahr 2017 dar.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Holy Martyr :: DARKNESS SHALL PREVAIL

Victorious :: HEART OF THE PHOENIX

Civil War :: THE LAST FULL MEASURE


ÄHNLICHE ARTIKEL

Die besten Power/True/Melodic/Heavy Metal-Alben 2019

Den kompletten ultimativen Jahresrockblick gibt es brandheiß und druckfrisch in der aktuellen METAL HAMMER-Januarausgabe!

Zakk Wylde zurück bei Ozzy Osbourne – so reagiert Gus G

Gus G äußert sich hoch erfreut darüber, dass Zakk Wylde erneut an Ozzys Seite spielen wird.

Die besten Power- True- und Melodic Metal-Alben 2016

Ein starkes Jahr für die True- und Power Metal-Recken: Neben Hammerfall, Avantasia und Sabaton haben auch Grand Magus, Running Wild und Rage neue Alben veröffentlicht. Wer wird die “true” Nummer Eins 2016?

teilen
twittern
mailen
teilen
Diese 40 Black-Metal-Alben muss man kennen: Die Lieblingsalben unserer Community

Satanistische, nihilistische und misanthropische Texte sind an der Tagesordnung im finstersten aller Metal-Spielarten. Black Metal gehört wohl zu den breitgefächertsten und spannendsten Genres im Metal und fand seinen Ursprung in den 1980er Jahren irgendwo im eisigen Skandinavien, von wo sich der Kehlgesang stürmisch ausbreitete. Welche Bands ihr als Eingeschworene oder Einsteiger in den Black Metal unbedingt auf dem Schirm haben solltet, zeigen wir euch hier. Wir haben uns nämlich vor einiger Zeit in der Community umgehört und so entstand eine Basisbibliothek an relevanten, prägenden und essenziellen Bands und Alben. Mit auf der Liste stehen Bathory, Emperor, Mayhem, Ulver, Dimmu Borgir…
Weiterlesen
Zur Startseite