Toggle menu

Metal Hammer

Search

Fragments Of Unbecoming PERDITION PORTAL

Melodic Death, Apostasy/Edel (10 Songs / VÖ: 18.5.)

5/ 7
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
von
Foto: FI2324

Na, ein wenig Zeit hat sich das Quintett aus Baden-Württemberg ja durchaus gelassen, bis die Arbeiten am Nachfolger zum 2012 erschienenen THE ART OF COMING APART abgeschlossen waren. Hat sich das Warten gelohnt? Für Fans keine Frage, PERDITION PORTAL: CHAPTER IV ist eine würdige Ergänzung der bisherigen Diskografie. Stilistisch bewegen sich Fragments Of Unbecoming nach wie vor im breiten Fahrwasser von Bands wie At The Gates oder Dissection, vergessen aber nicht, die eigene Note durch kleinere stilistische Schlenker zu ergänzen.

Sicher ist: Schönere Twin-Gitarren aus deutschen Landen hört man selten, und auch der restliche musikalische Unterbau (wie beispielsweise das solide, treibende Schlagzeugspiel) muss sich definitiv nicht verstecken. Insofern darf man auch getrost eine Empfehlung an Genre-Freunde aussprechen, denen die Band bislang unbekannt war. Zementiert wird der solide Gesamteindruck durch die souveräne Kohlekeller-Produktion (Kristian Kohlmannslehner, unter anderem Aborted, Powerwolf), die keinen Grund zur Klage bietet. An die zeitlose Eleganz der stilbildenden Originale reicht das Material zwar nicht heran, ist aber dennoch sehr detailverliebt und spürbar liebevoll arrangiert. Wohlgemerkt, ohne sich zu tief vor den Klassikern zu verbeugen. Unterstützenswert!

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
Long Live Rock: Neue Doku mit Metallica, Slipknot, Korn und vielen mehr

Die sich noch in der Produktion befindliche Dokumentation 'Long Live Rock... Celebrate The Chaos' gibt einen tiefen Einblick in das oft missinterpretierte, aber geliebte Musik-Genre Metal. Musiker erklären, warum sie ihr Leben der Musik verschrieben haben und diskutieren über die einzigartige und spezielle Beziehung zu ihren Fans. 'Long Live Rock' berichtet zudem von der unvermeidlichen dunklen Seite dieses Lebensstils: Heikle Themen wie Drogenmissbrauch, Depressionen sowie Tode beziehungsweise Selbstmorde. Mitmachen bei Pledge Die Produzenten der Dokumentation laden alle Fans dazu ein, mitzuwirken: Mittels einer Pledge-Kampagne wird derzeit massenhaft Merchandise angeboten, und natürlich auch eine Vorbestellungs-Option des Films und auch namentliche Nennung im…
Weiterlesen
Zur Startseite