Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021

Gilby Clarke GOSPEL TRUTH

Hard Rock , Golden Robot/Soulfood (10 Songs / VÖ: 23.4.)

4/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Nach dem gescheiterten Versuch, 2006 im Band-Verbund mit Jason Newsted und Tommy Lee unter dem Namen Rock Star Supernova eine ebensolche zu entfachen, war es lange Zeit verdammt still um den einstigen Izzy Stradlin-Ersatzspieler und Guns N’ Roses-Interimsgitarristen Gilby Clarke. Fast zwei Dekaden nach seinem letzten offiziellen Albumalleingang setzt Clarke nun zum Comeback an. Dass dies keineswegs an das Momentum des Gast-Star-starken und rundum gelungenen Solodebüts PAWNSHOP GUITARS aus dem Jahr 1994 anzu­knüpfen vermag, liegt auf der Hand. Immerhin kann sich Clarke auch heute noch auf die freundschaftliche Unterstützung von Nikki Sixx oder der Session-Trommel-Asse Kenny Aronoff und Stephen Perkins verlassen, und es blitzen partiell sogar längst vergessene Wiedererkennungsmerkmale seiner früheren Kompositionen auf.

🛒  GOSPEL TRUTH bei Amazon

Optisch kaum, dafür aber stimmlich hörbar gealtert, überlässt der Sänger/Gitarrist im Rahmen einer rauen, aber herzlichen, das Tor zur Rock-Garage streifenden Produktion verstärkt seinen Gitarren und den bekannten, zwischen Siebziger-Rolling Stones und Bowies Glam-Inkarnation oszillierenden Vorbildern die Bühne. Womit wir bei der größten Schwachstelle von GOSPEL TRUTH, dem Song-Material, angelangt wären. Jenes kommt über Classic/Hard Rock-Hausmannskost nicht weit hinaus und hebt diese sicher gut gemeinte und grundehrliche Platte leider nur knapp über die Durchschnittsmarke.

***

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

teilen
twittern
mailen
teilen
Cradle Of Filth stellen neue Keyboarderin vor

Cradle Of Filth haben am Mittwoch, den 12. Mai, ein Konzert gestreamt und dabei zum ersten Mal ihre neue Keyboarderin präsentiert. An den Tasten bei den Briten sitzt nun fortan Anabelle Iratni, die mit Frontmann Dani Filth bereits in Devilment gespielt hat und auch in ihrer eigenen Gruppe Veile musiziert. Sie schreibt dazu auf Facebook (siehe unten): "Überraschung! Endlich kann ich aus dem Schatten heraus und enthüllen, dass ich in der Tat mit Cradle Of Filth Chaos stifte. Danke euch, liebe Filth-Fans, für das herzliche Willkommen! Ich bin aufrichtig überwältigt von der Menge an Liebe, die ich von euch unglaublichen…
Weiterlesen
Zur Startseite