Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

Graveworm DIABOLICAL FIGURES Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Eines vorweg: Graveworm scheinen es zu ihrem Markenzeichen auserkoren zu haben, immer wieder absolut grässliche Songs absolut grauenhaft zu covern. Nach Bonnie Tylers ‘I Need A Hero’ auf COLLATERAL DEFECT musste diesmal ‘Message In A Bottle’, der mit Abstand unerträglichste The Police-Hit, dran glauben. Song Nummer acht, unbedingt überspringen, denn diese „Erfahrung“ stört das ansonsten doch recht erfreuliche Hörerlebnis empfindlich.

Auf ihrem siebten Album zerren die Südtiroler den Kahn nämlich nach den zwischenzeitlichen Keyboard-Exzessen und Metalcore-Ausflügen (auf N(U)TOPIA und besagtem COLLATERAL DEFECT) wieder zurück ins etablierte Melodic Black Metal-Fahrwasser.

Songs wie ‘Architects Of Hate’ oder das mit coolem Death Metal-Riffing punktende ‘Ignorance Of Gods’ demonstrieren, warum diese Band schlimme Cover-Versionen nicht nötig hat, um ins Gespräch zu kommen: Härte plus Abwechslungsreichtum – vor allem Stefan Fioris Gesang sticht in dieser Beziehung heraus – sollte dafür locker ausreichen.

Robert Müller

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der Juli-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

IXXI ELECT DARKNESS Review

Livid Halcyon WINTERLOVE Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Die neuen Metal-Alben vom 19.06. mit Lindemann, Graveworm, Rhapsody u.v.a.

Die Metal-Neuerscheinungen vom 19.06.2015 mit Lindemann, Graveworm, Rhapsody u.v.a. Hört hier direkt in die Metal-Alben der Woche rein!

Hört hier zuerst das neue Graveworm-Album ASCENDING HATE!

Hört hier zuerst und exklusiv das kommende Graveworm-Album ASCENDING HATE im vollständigen Vorab-Stream!

Within Temptation, Hate, Poisonblack, Graveworm...

Der Herbst steht vor der Tür, und mit ihm unzählige neue Metal-Alben und -Singles. Wir haben die Videos dazu.

teilen
twittern
mailen
teilen
Auf der Couch mit Sharon den Adel von Within Temptation

>>> das vollständige Interview mit Within Temptation-Sängerin Sharon den Adel lest ihr in der Oktober-Ausgabe des METAL HAMMER Was war der skurrilste Job, den du jemals ausgeübt hast? Ich habe einige aus heutiger Sicht eher seltsame Sachen gemacht. Dazu gehören Tomaten pflücken, Ostereier in einer Schokoladenfabrik herstellen und Teller waschen. Mit dreizehn Jahren hatte ich meinen ersten Job: Werbung austragen. Ich habe mich immer selbst finanziert. Wann und wo hattest du das erste Mal Sex? Oh, bitte... Und das letzte Mal? Oh, bitte... Wen würdest du gerne mal neben dir auf der Bettkante sitzen haben? Oh, bitte... Wie würdest du…
Weiterlesen
Zur Startseite