Toggle menu

Metal Hammer

Search

Gruesome TWISTED PRAYERS

Death Metal, Relapse/RTD (9 Songs / VÖ: 1.6.)

4/ 7
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
von

Bands, die den Geist einer verblichenen Formation am Leben halten – ein zweischneidiges Schwert. Gruesome versuchen, die Karriere der Todesurgesteine Death Schritt für Schritt nachzugehen. Nachdem Sänger/Gitarrist Matt Harvey (Exhumed), Schlagzeuger Gus Rios (Evil Amidst), Daniel Gonzales (Possessed) und Bassist Robin Mazen (Castrator) auf dem 2015er-Debüt SAVAGE LAND einen auf LEPROSY machten, steht für Langeisen zwei nun SPIRITUAL HEALING Pate.

Thrash-Angriffe (‘Inhuman’), ausgedehntes Griffbrettgewichse (darunter einige Handjob-Übungen von ex-Death-Flitzefinger James Murphy), melodische Anleihen und ein Schuss Obituary (‘Fate’) stehen Gruesome gut zu Gesicht. Ein Äquivalent zu seinem spirituellen Vorbild ist TWISTED PRAYERS aber zu keiner Sekunde. Dafür mangelt es den Musikern neben der angesichts des Konzepts ohnehin nicht angestrebten Originalität weiterhin an überragenden Ideen. Makel, die nicht nur Vergleiche mit dem Death-Nachlass, sondern auch das Cover des fettfreien Possessed-Klassikers ‘The Exorcist’ offenlegen.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
Slipknot: Corey Taylor über das neue Album

Über die Texte zum neuen Slipknot-Album gab Cory Taylor bereits in einigen Interviews ein paar Spoiler. So soll es sich bei den gedanklichen Ergüssen um die besten, die er je zu Papier gebracht hat, handeln. Nun gab er auch erste Hinweise darauf, was man musikalisch von der neuen Platte erwarten darf. Dem Kerrang! Magazin erzählte er Folgendes: "Ich habe fantastische Neuigkeiten. Einige von euch wissen es bereits, aber ich werde es jetzt offiziell machen: Wir arbeiten an einem neuen Album. Es ist erst in der Demophase, aber wir haben sehr ernste, vorläufige Pläne, um Anfang nächsten Jahres ins Studio zu…
Weiterlesen
Zur Startseite