Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Hatesphere New Hell

Thrash Metal, Massacre/Soulfood (10 Songs / VÖ: 20.11.)

4/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Seit 2001 gibt es von Hatesphere mindestens alle zwei Jahre gehörig auf die Fresse. So auch 2015. Dem Titel zum Trotz ist auf NEW HELL alles beim -Alten: Dänemarks Profialkoholvernichter werfen ihr Publikum auf höchster Stufe in den Thrash-Häcksler und plätten die Überreste mit fetten Dampfwalzen-Grooves.

Nach acht Vorgängern grüßt das Murmeltier regel-mäßig, von Altersmilde fehlt in Trümmerorgien der Sorte ‘Lines Crossed, Lives Lost’, ‘Your Sad Existence’ oder ‘Human Cesspool’ allerdings jede Spur. Besonders aufhorchen lassen Hatesphere – auch das ist keine Neuerung –, wenn sie den Raketenschub deaktivieren und ihre rohen -Aggressionen in mittlerer Geschwindigkeit verteilen. Wenngleich die Veteranen um Peter „Pepe“ Lyse Hansen in diesem Leben wohl keine Hit-Maschine mehr werden dürften (was sie ohnehin nicht beabsichtigen), walken wuchtige Schwinger wie ‘The -Longest Haul’, das Titelstück, das mit schwarzen Schattierungen und Heavy-Soli aufgepumpte ‘Head On A Spike’ und das schwedisch -akzentuierte ‘Master Of Betrayal’ die Magen-grube kräftig durch.

Am Ende hinterlassen -Hatesphere eine Riege roter Visagen. Ein Sieg durch K.O. bleibt aufgrund ihrer „More of the same“-Devise allerdings erneut aus.


ÄHNLICHE KRITIKEN

DOOM Eternal (PC, Xbox One, PS4)

Der DOOM-Slayer ist zurück und muss die Erde von Dämonen und anderen Ausgeburten der Hölle befreien. Dass das jede Menge...

Star Wars Jedi: Fallen Order (Xbox One, PS4, PC)

„Star Wars Jedi: Fallen Order“ von EA ist ein echter Hit geworden und das nicht nur für „Star Wars“-Fans. Lest...

Death Stranding (PS4)

Das neue Spiel von Hideo Kojima ist besonders ehrgeizig und reizt mit einer packenden Handlung, toller Grafik und dichten Atmosphäre....


ÄHNLICHE ARTIKEL

Motörhead-Review: THE WÖRLD IS YOURS (2010)

Die komplette Review-Rückschau während unserer "Motörhead-Wochen". Lest hier die Rezension zu THE WÖRLD IS YOURS von 2010!

Motörhead-Review: AFTERSHOCK (2013)

Die komplette Review-Rückschau während unserer "Motörhead-Wochen". Lest hier die Rezension zu AFTERSHOCK von 2013: Vollgas Ahoi!

Motörhead-Review: BAD MAGIC (2015)

Den Auftakt der kompletten Review-Rückschau während unserer "Motörhead-Wochen" macht das würdige Vermächtnis BAD MAGIC von 2015.

teilen
twittern
mailen
teilen
Vinyl Slang: Die wichtigsten Fachbegriffe für Schallplattensammelnde

Die Sammelleidenschaft wächst weiter: Vinyl-Liebhaberinnen und -Liebhaber sind gefühlt immer noch auf der Suche nach der einen Erstpressung, die sie durch die Jugend begleitete, aber in der neunten Klasse gegen eine Motörhead-Platte getauscht wurde. Mal was Neues probieren, hieß es damals. Andere Sammler hingegen sind längst auf der Suche nach den Pressungen von morgen. Die Faszination für analoge Tonträger scheint nicht nachzulassen, denn: Das Abspielen ist wunderbar aufwändig. Von den nötigen Recherchen zum Album über den Gang zum Plattenladen des Vertrauens und zurück bis hin zum Auspacken, Auflegen, Abbürsten, Anhören, Umdrehen. Plattenhören braucht Zeit, es entschleunigt und verlangt Fokus. Seit…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €