Toggle menu

Metal Hammer

Search
Dark Side Of Sugar

Test: Horizon Zero Dawn (PS4)

Action-Rollenspiel, Games, Guerilla / Sony

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Sony / Promo

Dafür könnte die Welt von ‘Horizon Zero Dawn’ verrückter nicht sein, in der riesige Roboter-Dinosaurier umherwandeln und die Menschen sich wie zu Höhlenzeiten in Stämmen zusammengetan haben. Man schlüpft in die Rolle der rothaarigen Aloy und lernt das toughe Mädchen von Beginn an kennen, spielt ihre Kindheit und Jugendjahre zu Anfang des Spiels nach. Dadurch zeigen sich nicht nur verschiedene Facetten von Aloy, sondern man versteht auch ihre Motivation und ihr Wesen besser. Als Außenseiterin lernt Aloy das archaische Stammesleben und die Schattenseiten der Menschen kennen.

Das weckt den Drang in ihr, Neues zu entdecken und keine Hürden zu scheuen. Diesen vielschichtigen Charakter braucht sie auch, denn die Geschichte und die darin verankerten Haupt- und Nebenmissionen stellen Aloy vor schwerwiegende Entscheidungen, die auch den Verlauf des weiteren Spiels mitbestimmen. So reagieren die Menschen in der Umgebung anders auf sie, treten ihr freundlich oder eher feindlich eingestellt gegenüber. Das macht die Spielwelt lebendig und interessant. Insgesamt wirken alle Ereignisse sehr verzahnt, scheinbar kleine Nebenmissionen können sich zu umfangreichen Aufträgen entwickeln und große Auswirkungen haben. Dadurch wirkt die Welt trotz ihres fantastischen Settings extrem glaubwürdig. Die Maschinenwesen fügen sich perfekt in die Welt und Geschichte ein.

Unterstützt wird das Ganze durch eine streckenweise atemberaubende Grafik, die alle PS Pro-Besitzer mit der Zunge schnalzen lassen dürfte. Trotz ihrer vielen Vorteile hat die Welt von ‘Horizon Zero Dawn’ auch ihre Tücken: So wird der Sammeltrieb durch eine Materialflut beinahe erstickt. Zudem ist das Kampfsystem noch nicht hundertprozentig ausgereift, das fehlende Fokussieren auf Gegner macht die Kämpfe unnötig hektisch und unübersichtlich. Aber das sind Kleinigkeiten in einem ansonsten umfangreichen und unterhaltsamen Spiel mit einer grandiosen offenen Welt.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Mobile Suit Gundam Extreme Vs. Maxiboost On (+ Verlosung)

Wir haben uns in das heimische Cockpit gesetzt und die Missionen und Online-Gefechte von "Mobile Suit Gundam Extreme Vs. Maxiboost...

DOOM Eternal (PC, Xbox One, PS4)

Der DOOM-Slayer ist zurück und muss die Erde von Dämonen und anderen Ausgeburten der Hölle befreien. Dass das jede Menge...

Terminator: Resistance (PS4, Xbox One, PC)

Spiele, die auf Filmlizenzen basieren, haben es in der Regel nicht leicht und sind oftmals nur lieblos zusammengeschustert worden. „Terminator:...


ÄHNLICHE ARTIKEL

„Mass Effect“: Die Original-Trilogie bekommt eine Neuauflage spendiert

Im Früjahr soll mit der „Mass Effect Legendary Edition" ein Remaster der ersten drei Teile der Original-Trilogie erscheinen.

PlayStation 5 von Sony ist offiziell: Konsole wird am Erscheinungstag nur online erhältlich sein

Die PlayStation 5 von Sony ist offiziell und hier findet ihr alle Infos zur Leistung, den Spielen, Preis & Verfügbarkeit sowie die neuesten Gerüchte rund um die PS5.

Neue Games 2020: Diese Spiele-Highlights erscheinen noch in diesem Jahr

Wir stellen euch hier die wichtigsten und interessantesten Spiele-Neuerscheinungen des Jahres 2020 vor.

teilen
twittern
mailen
teilen
Diese Horrorspiele lassen euer Blut in den Adern gefrieren

Der Oktober – unter Horrorfans auch gerne „Schocktober“ genannt – steht ganz im Zeichen des Grusels und der kalten Schauer, die euch über den Rücken laufen. Das liegt nicht nur an Halloween, sondern auch daran, dass die Tage kürzer geworden sind und es abends eher dunkel wird. Und was bietet sich da besser an, als mit Kopfhörern in der stockfinsteren Wohnung zu sitzen und ein paar Horrorspiele zu zocken? In dieser Übersicht stellen wir euch die besten Horrorspiele vor. Resident Evil 2 „Resident Evil 2“ erschien am 25. Januar 2019 und der Titel ist die Neuinterpretation des gleichnamigen Horror-Spiels aus…
Weiterlesen
Zur Startseite