Toggle menu

Metal Hammer

Search

Magic: The Gathering – Dominaria

Trading Card Game, Wizards Of The Coast / Koch

5/ 7
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
von

Dieses Jahr ist ein großes Jahr für ‘Magic: The Gathering’, denn das Sammelkartenspiel wird 25 Jahre alt und zählt zu den größten Brettspielen respektive Kartenspielen der Welt. Um das gebührend zu feiern, hat ‘Magic’ nicht nur ein kleines Rebranding erhalten, sondern kehrt mit seiner Geschichte auch zum Ursprung nach „Dominaria“ zurück. Die Fantasiewelt aus dem ‘Magic’-Kanon ist Grundlage für das neue, 269 Karten umfassende Set ‘Dominaria’, das mit neuen Mechaniken wie legendären Zaubersprüchen und Sagen nicht nur für Neueinsteiger Abwechslung, sondern vor allem auch altein­gesessenen Spielern ganz neue Möglichkeiten bietet.

Waren die Vorgänger-Sets des ‘Ixalan’-Zyklus durch Piraten, Dinosaurier und Meervölker geprägt, sind in diesem Set wieder mehr Artefakte vertreten. Die Karten sind wie immer grandios gestaltet und erinnern mit ihrem Design an viele klassische Sets. Fähigkeiten wie Design fühlen sich wie eine Hommage an die eigene (Spiel-)Geschichte an und sind ein rundum gelungenes Geburtstagsgeschenk für ‘Magic: The Gathering’.

Über ‘Magic’

‘Magic: The Gathering’ ist ein sogenanntes Trading Card Game (TGC), also Sammelkartenspiel. Die erste Fassung wurde bereits 1993 entwickelt, sodass das Spiel dieses Jahr 25 Jahre alt wird. Am Grundprinzip hat sich dabei seit Beginn nicht viel verändert. Als Spieler baut man sich ein Deck aus 60 Karten, das aus Ländern, Kreaturen, Zaubern, Artefakten und Hexereien bestehen kann. Jede dieser Karten hat Fähigkeiten – bei Kreaturen sind das meist Angriffs- und Verteidigungswerte, während Zauber und Artefakte Kreaturen verbessern können oder dem Spieler Lebenspunkte zurückgeben.

Jeder Spieler hat zu Beginn zwanzig Lebenspunkte, die es gilt, den anderen abzunehmen. Man kann mit bis zu sechs Spielern spielen. Inzwischen gibt es verschiedene Spielmodi wie Commander, Vintage oder Classic. Ja nach Modi und Vorlieben lassen sich eigene Decks entwickeln und durch alte wie neue Karten ergänzen. Somit hat jeder Spieler die absolute Freiheit, sich sein Wunschdeck zusammenzustellen. Sets wie das aktuelle ‘Dominaria’ bringen immer wieder neue Fähigkeiten und taktische Möglichkeiten ins Spiel.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
E3: Das sind die besten Highlights der wichtigsten Spielemesse der Welt

In diesem Jahr findet vom 12. bis zum 14. Januar 2018 wieder die „Electronic Entertainment Expo“ statt. Die E3, wie die Messe in der Kurzform heißt, ist zweifelsohne die wichtigste Spielemesse der Welt und jedes Jahr stellen Branchengrößen wie Sony, Microsoft, Bethesda und EA neue Spiele vor. So natürlich auch in diesem Jahr. Bei der schieren Menge an Neuvorstellungen kann man allerdings schnell den Überblick verlieren. Wir haben deshalb hier die Highlights für euch zusammengefasst. Resident Evil 2 Bereits im August 2015 hat Capcom bestätigt, offiziell am Remake von „Resident Evil 2“ zu arbeiten. Seitdem hat man aber nie wieder…
Weiterlesen
Zur Startseite