Magnacult INFINITUM

Modern Metal, Graviton/RTD (11 Songs / VÖ: 12.5.)

4/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Alle fünf Jahre geben ­Magnacult ein neues Lebens­zeichen von sich – nach SYNORÉ (2007) und INSUA ENVENOM (2012) mit INFINITUM auch 2017 wieder ein gewohnt lautstarkes. Bereits im Eröffner ‘Righteous Murder’ schmeißen die Niederländer eine Packung Cannibal Corpse-Hack auf den Grill und lassen Frontmann Sebastiaan Lefèvre mit Gastsängerin Alma Alizadeh (For I Am King) vor massiven Grooves um die Wette grunzen und keifen.

Fette Schwinger bleiben auch im weiteren Verlauf die effektivste Waffe: Ob im Kontrast zu Blastbeats oder vertrackten (Djent-)Sperenzchen – die Doublebass knetet die Magengrube stoisch durch. Dass diese Stärke im Spannungsfeld ­zwischen Neo Thrash- und Death Metal Lamb Of God-Vergleiche herauf­beschwört, liegt auf der Hand. Obwohl Magnacult die Klaviatur der Richmond-Rednecks beherrschen und Lefèvre seinen Hass beeindruckend intensiv heraus­kotzt, mangelt es jedoch an herausragenden Krachern. Allenfalls ‘Liberate’ und das Titelstück kratzen mit geschickten ­Geschwindigkeitswechseln und atmo­sphärischen Ruhepausen sanft am Thron der Vorbilder, zu denen auch Gojira oder die aktuellen Tour-Partner Devildriver ge­hören.

Zudem überrascht INFINITUM nur ein einziges Mal wirklich: in ‘Holy-um’, einem untypischen und deshalb umso heraus­ragenderen Lied, das sich nach einem ruhigen Auftakt aus Akustikgitarren und Theresa Smiths ­(Metaprism) Gast­stimme zu einer gelungenen „Die Schöne und das Biest“-Interpretation steigert. Bis 2022 haben Magnacult also noch einige Stellschrauben zu justieren.

teilen
twittern
mailen
teilen
‘Anno 1800’: Konsolen-Release-Termin bekannt

Geschichtsfans aufgepasst: ‘Anno 1800’ ist bald nicht mehr nur für den PC verfügbar. Der 2019 erschienene siebte Teil der ‘Anno’-Reihe wird wie bereits im Oktober 2022 angekündigt für Konsolen neu aufgelegt. Jetzt ist auch der Release für Controller-Freunde endlich bekannt. Dann erscheint das Spiel Als erster Teil der Reihe wird ‘Anno 1800’ für die Plattform Konsole neu veröffentlicht. Am 16. März ist es so weit: Besitzer einer Playstation 5 oder der Xbox Serie X/S können zuschlagen und das Aufbauspiel mit Setting im 19. Jahrhundert genießen. Dabei dürften sie genauso viel Freude haben wie PC-Spieler vor ihnen, denn hinter dem Spiel…
Weiterlesen
Zur Startseite