Toggle menu

Metal Hammer

Search

Me And That Man NEW MAN, NEW SONGS, SAME SHIT, VOL. 2

Rock, Napalm/Universal (12 Songs / VÖ: 19.11.)

4.5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Wenn Adam „Nergal“ Darski gerade einmal nicht mit Behemoth den Vatikan kunstvoll in Blut, Sperma und Eiter taucht, lebt er im Nebenprojekt Me And That Man seit einigen Jahren seine Liebe zu Folk, Country und US-amerikanischem Blues aus. Dieses Spannungsfeld in der Persönlichkeit Darskis ist allein schon interessant, auf NEW MAN, NEW SONGS, SAME SHIT VOL. 2 greift er zudem das Erfolgsrezept des Vorgängers auf und lässt sich bei den Liedern von prominenten Mitstreitern unterstützen. Verpflichtete er letzthin noch Corey Taylor (Slipknot), Brent Hinds (Mastodon) und Ihsahn (Emperor), geben sich nun hochrangige Musiker wie Gary Holt (Exodus, Ex-Slayer), David Vincent (Morbid Angel), Randy Blythe (Lamb Of God), Blaze Bayley (ehemals Iron Maiden) oder Alissa White-Gluz die Klinke in die Hand.

🛒  NEW MAN, NEW SONGS, SAME SHIT, VOL. 2 bei Amazon

An der Grundausrichtung ändert diese hochmetallische Besetzung nichts: Darski taucht tief in die abge­hangenen Ecken des Cowboy-Songwriters ab, in der Wüstensträucher fliegen, Geier kreisen und der furztrockene Grund des Whiskey-Glases melancholisch besungen wird. Das wirkt überraschend authentisch, aufgrund der Gäste abwechslungsreich, aber nicht absolut begeisternd. Die Hauptsache ist, dass Darski so viel kreativen Druck ablassen kann, dass er Behemoth alsbald wieder gehörig aufladen kann. Der Vatikan wartet sehnsuchtsvoll auf die nächste Abreibung.

***

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

teilen
twittern
mailen
teilen
W.A.S.P. kündigen Welttournee zum 40. Band-Jubiläum an

Blackie Lawless und W.A.S.P. feiern im kommenden Jahr einen runden Geburtstag. Und zwar gibt es die Glam-Metaller konkret ab 6. Juni 2022 dann bereits 40 Jahre lang. Aus diesem Grund haben die Kalifornier eine ausgedehnte Welttournee angekündigt. Der erste Teil der Konzertreise umfasst passenderweise genau 40 Termine und führt das Quartett einmal quer durch Europa und unter anderem nach Finnland, Bulgarien und Spanien. In Deutschland machen W.A.S.P. dabei sechs Mal Station. Band-Leader Blackie Lawlee kommentiert über die anstehende Gastspielreise um den Erdball: "Für die W.A.S.P.-Welttournee zum 40. Jubiläum gehen wir an den Anfang zurück. Wir führen die Show dahin, wo…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €