Perish THE DECLINE

Black Metal, Supreme Chaos/Red Flame (6 Songs / VÖ: 15.7.)

4.5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Perish sind eine recht neue Band, die sich aus deutschen Musikern zusammensetzt, die anderweitig bereits längere Zeit aktiv sind. Das Trio hat sich dem Black Metal skandinavischer Machart verschrieben, genauer gesagt jener Variante, welche in den Neunziger Jahren beliebt war. Das klingt natürlich heutzutage nicht neu, aber Perish vermögen es durchaus, THE DECLINE einen zeitlosen Vibe zu verpassen. Der Sound ist solide und zweckdienlich, klingt weder überproduziert noch undifferenziert. Die richtige Portion Hall, die Gitarren nicht zu wuchtig, aber auch nicht zu klirrend, und der Mix im Summenverhältnis sehr ausgewogen. Dass die auf Anonymität setzende Band bereits Erfahrung im Songwriting hat, merkt man THE DECLINE ebenfalls an.

🛒  THE DECLINE bei Amazon

Bei nur sechs Songs immerhin 50 Minuten Spielzeit, und der letzte Song bringt es gar auf über zehn Minuten Länge, klingt aber alles andere als langweilig. Etwas Geduld schadet allerdings nicht, denn Perish lassen sich Zeit beim Song-Aufbau, streuen aber immer wieder memorable Melodien ein, was den Songs Eingängigkeit verleiht. Positiv hervorzuheben ist noch die stimmige Atmosphäre, denn THE DECLINE wirkt sehr organisch, als hätte die Band die Songs gewisser­maßen aus dem Ärmel schütteln können. Mal sehen, was in Zukunft noch kommt.

***
Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung
***

teilen
twittern
mailen
teilen
Deep Purple: Steve Morse steigt ganz aus

Steve Morse ist nun vollständig raus bei Deep Purple. Der Gitarrist hatte sich vor einigen Monaten bereits eine Auszeit genommen, um zu Hause bei seiner krebskranken Frau Janine sein zu können. Als Ersatz rekrutierten die britischen Classic Rock-Legenden den irischen Gitarristen Simon McBride. Selbiger bleibt nun erst einmal länger als Live-Musiker bei der Band. "Steves persönliche Umstände haben es ihm unmöglich gemacht, sich für den Tourneeplan der Band durch 2022 und darüber hinaus zu verpflichten", schreiben Deep Purple im offiziellen Statement. 27 Jahre bei Deep Purple "Vor ein paar Monaten hat Steve offenherzig unseren Fans die traurige Tatsache mitgeteilt, dass…
Weiterlesen
Zur Startseite