Toggle menu

Metal Hammer

Search

Serj Tankian Imperfect Harmonies

Rock, Warner 11 Songs / 44:16 Min. / VÖ: 24. August 2010

5.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Warner

Einfach hat es Serj Tankian seinen Fans ja noch nie gemacht. Kaum hatten sich die Hörer an etwas gewöhnt, warfen er und die System Of A Down-Crew mit einem bissigen Grinsen alle etablierten Strukturen wieder über Bord und dachten sich etwas Neues aus. Diesen Weg geht Tankian auch solo weiter. Im Vergleich zu ELECT THE DEAD (und der dazugehörigen SYMPHONY) ist IMPERFECT HARMONIES weniger stark im Heavy-Sektor verankert.

Der Sänger und Kreativdirektor bedient sich vielmehr aus allen erdenklichen Stilkisten: Vor DrumʼnʼBass-Einlagen schreckt er dabei ebenso wenig zurück wie vor Megafon-Attacken oder Piano-Parts. Dazwischen wütet er düster-industriell, nur um dann in Songs wie dem vergleichsweise geradlinigen ʻLeft Of Centerʼ wieder richtig loszurocken.

Das ist für den Metal-Puristen natürlich nur schwer zu ertragen, und selbst der weltoffenere Headbanger wird den einen oder anderen Hördurchlauf brauchen, um sich mit dem Material anzufreunden und die Arrangements zu durchschauen – doch insgesamt ist es all die Mühe wert. Denn Tankian unterstreicht auf IMPERFECT HARMONIES erneut sein Talent zum gekonnten Mix, zur ausgeklügelten Balance. Und das ist es, was im Endeffekt zählt. Kluge Kompositionen mit Herz und Hirn bestehen nämlich selbst dann den Test, wenn nicht all ihre Zutaten hammerlecker munden.
 


ÄHNLICHE KRITIKEN

Rideau :: RIDEAU

Dead Lord :: Heads Held High

Bring Me The Horizon :: THAT'S THE SPIRIT


ÄHNLICHE ARTIKEL

Dokumentation über System Of A Down-Sänger Serj Tankian in Arbeit

Ein Dokumentarfilm ist zur Zeit in Arbeit, der genauere Einblicke in die Karriere des System Of A Down-Sängers Serj Tankian und Aktivismus geben soll.

Major-Labels verdienten 7 Mrd. Dollar am Streaming

Die drei größten Plattenfirmen der Welt dürften Musik-Streaming ganz knorke finden. Immerhin verdienten sie 2018 damit sehr, sehr ordentlich.

David Draiman (Disturbed): Rock ist nicht tot

Wegen der anhaltenden Popularität von Hip-Hop wird oft konstatiert, Rock spiele keine Rolle mehr. Disturbed-Chef David Draiman sieht das anders.

teilen
twittern
mailen
teilen
Dokumentation über System Of A Down-Sänger Serj Tankian in Arbeit

Während das musikalische Schaffen von System Of A Down bis auf Weiteres auf Eis gelegt ist, widmen sich die Musiker derweil anderweitig ihrem kreativen Output. So komponierte Sänger Serj Tankian vor einiger Zeit den Soundtrack zum Film ‘Spitak’. Dieser erschien Ende des letzten Jahres. Das Drama dreht sich um ein katastrophales Erdbeben, das sich am 7. Dezember 1988 in Armenien ereignete, mehrere Tausend Leben forderte und auch "Spitak-Erdbeben" genannt wird. Nun steht der Musiker demnächst wohl selbst im Mittelpunkt eines Dokumentarfilms, wie er in einem Instagram-Post verriet. Dazu postet Tankian ein Bild, dass ihn bei seinem ersten Gig als Keyboarder mit seiner damaligen…
Weiterlesen
Zur Startseite