Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Seven Spires EMERALD SEAS

Melodic Metal, Frontiers/Soulfood (13 Songs / VÖ: 14.2.)

4.5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

An Adrienne Cowan gab es für Freunde des Sym­phonic- und Melodic Metal zuletzt kaum einen Weg vorbei: Als Hinter­grundsängerin bei der letzten Avantasia-Tournee hatte sie manchen Moment im Rampenlicht und lieh anschließend Sascha Paeths Projekt Masters Of Ceremony die wandelbare Stimme. Ihr volles Spektrum zwischen Gesang in gemäßigten Tonlagen über hohe Schreie bis zu Growls ist auch wieder das größte Plus auf dem zweiten Album ihrer eigenen Band Seven Spires. Während das Debüt SOLVEIG (2017) noch arg ziellos wirkte und es an herausragenden Songs mangelte, ist der Fortschritt auf EMERALD SEAS hörbar. Vor allem die an Avantasia und Co. gemahnenden Momente stechen positiv hervor: ‘Succumb’ ist pompös und sympho­nisch, melodisch-tänzelnd und voranpreschend, während ‘Every Crest’ auch den dunkleren Melodic Death-Gegen-Part zulässt.

EMERALD SEAS bei Amazon

Dieser ist leider nicht durchgehend so gelungen integriert, worunter halbherzig-kitschige Songs wie ‘Unmapped Darkness’ leiden – dann doch lieber mit ‘Silvery Moon’ den ganzen Weg ins glitzernde Disney-World. Dagegen verlässt sich ‘Drowner Of Worlds’ auf die finster grollende Stimme der Texanerin; als einmaliger Seitenblick in Richtung „Dimmu Borgir light“ interessant, aber um Cowans Gesangsstimme ist es doch zu schade. Mit mancher Songwriting-Belang­losigkeit und etwas schwachbrüstiger Produktion lassen Seven Spires zwar noch immer Luft nach oben, prä­sentieren sich auf EMERALD SEAS aber gereift als authentischere Beyond The Black-Alternative.

teilen
twittern
mailen
teilen
Hole dir die aktuelle METAL HAMMER-Ausgabe als PDF-Download

Liebe Headbanger! Wir haben alle Hebel in Bewegung gesetzt, um euch jetzt noch einfacher mit der regelmäßigen Dosis „Maximum Metal“ versorgen zu können. Wer nicht mehr raus kommt oder sich den Weg zum Kiosk sparen möchte, soll deshalb nicht auf die aktuellen Reviews, hammerharten Interviews und schwermetallischen Specials im METAL HAMMER verzichten müssen. METAL HAMMER als Download Ihr könnt die brandaktuelle Ausgabe des METAL HAMMER ganz simpel herunterladen - im PDF-Format, zum Sparpreis, und via kinderleichter Zahlung. Lade dir hier den neuen METAL HAMMER für nur 5 Euro (mit Kreditkarte oder Paypal) herunter: https://www.metal-hammer.de/epaper/ Heftbestellung Du hältst das Heft lieber…
Weiterlesen
Zur Startseite