Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Sodom Decision Day

Thrash Metal, Steamhammer/SPV (12 Songs / VÖ: 26.8.)

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Leider erweisen sich die einstigen Metal-Legenden viel zu oft nur noch als einfallslose Abziehbilder ihrer selbst, die krampfhaft versuchen, ein Feuer am Lodern zu halten, das bereits vor Jahrzehnten erloschen ist. Nicht so im Fall von Sodom.

Drei Jahre nach EPITOME OF TORTURE melden sich Thomas „Tom Angelripper“ Such, Bernd „Bernemann“ Kost und Markus „Makka“ Freiwald mit einem wahren Bollwerk der teutonischen Thrash-Kultur zurück. Thematisch weitgehend am D-Day orientiert, brettern die Ruhrpottler drauflos, als gäbe es kein Morgen mehr und präsentieren stilistisch das Beste aus 35 Jahren Band-Geschichte.

So fällt schnell Angelrippers pechschwarzer Gesang ins Auge, der stark an die frühen Jahre erinnert und nach wie vor zupackt wie ein vom Hunger getriebener Löwe. Bernemann hingegen hebt neben seinen messerscharfen Riffs immer wieder mitreißende Melodien in den Vordergrund und erzeugt somit ein spannendes Kontrastprogramm zwischen wüster Raserei und allgemeiner Beglückung. Stockschwinger Makka übernimmt die Rolle des gewissenhaften Vorantreibers, der mit „coolen Witchhunter-Gedächtnis-Breaks“ – wie Kollege Küppers dies treffend beschrieben hat – Akzente setzt und trotzdem unmissverständlich seine eigene Note hinterlässt.

Die Zusammenarbeit mit Produzent (und Onkel Tom-Schlagzeuger) Corny Rambadt erweist sich als Erfolg auf ganzer Linie. So abwechslungsreich und dabei kontinuierlich kraftdurchströmt war Thrash schon lange nicht mehr. Applaus!


ÄHNLICHE KRITIKEN

DOOM Eternal (PC, Xbox One, PS4)

Der DOOM-Slayer ist zurück und muss die Erde von Dämonen und anderen Ausgeburten der Hölle befreien. Dass das jede Menge...

Star Wars Jedi: Fallen Order (Xbox One, PS4, PC)

„Star Wars Jedi: Fallen Order“ von EA ist ein echter Hit geworden und das nicht nur für „Star Wars“-Fans. Lest...

Death Stranding (PS4)

Das neue Spiel von Hideo Kojima ist besonders ehrgeizig und reizt mit einer packenden Handlung, toller Grafik und dichten Atmosphäre....


ÄHNLICHE ARTIKEL

Sodom: Die Hörprobe von GENESIS XIX

Mit nagelneuem Line-up lassen die Ruhrpott-Thrasher Sodom ihr 16. Album GENESIS XIX von der Kette. Wir durften vorab schon mal reinhören.

Motörhead-Review: THE WÖRLD IS YOURS (2010)

Die komplette Review-Rückschau während unserer "Motörhead-Wochen". Lest hier die Rezension zu THE WÖRLD IS YOURS von 2010!

Motörhead-Review: AFTERSHOCK (2013)

Die komplette Review-Rückschau während unserer "Motörhead-Wochen". Lest hier die Rezension zu AFTERSHOCK von 2013: Vollgas Ahoi!

teilen
twittern
mailen
teilen
Motörhead-Review: THE WÖRLD IS YOURS (2010)

*** MOTÖRHEAD-Wochen bei METAL HAMMER! Wir feiern 40 Jahre ACE OF SPADES mit vier einzigartigen Picture Discs: Sichert euch jetzt die einzigartigen 7“-Vinyle, exklusiv mit dem Magazin unter www.metal-hammer.de/motorhead! ***  Allgemeine Anmerkung: Auch wenn Fans und Medien zum Großteil die Anfänge und Achtziger Jahre-Phase der Band als Klassiker abfeiern – im Grunde haben Motörhead erst auf den letzten Alben ihren Stil perfektioniert. Ihr ureigener, spleeniger Charakter reagiert nämlich auf moderne Produktionen ebenso wenig allergisch wie auf ausgereifte Songarrangements und melodiös anmutende Gitarrenharmonien. THE WÖRLD IS YOURS ist der beste Beweis dafür: Mit ‘Devils In My Head’, ‘Born To Lose’, ‘Waiting…
Weiterlesen
Zur Startseite