Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Suicidal Tendencies STILL CYCO PUNK AFTER ALL THESE YEARS

Punk Rock , Suicidal/Alive (11 Songs / VÖ: 14.9.)

4/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Mike Muir war schon immer ein ebenso schräger und eigenwilliger wie auch interessanter und kritischer Charakter, dem mit ­Suicidal Tendencies die Ehre gebührt, zu den großen Vorreitern der Verquickung von Punk, Hardcore und Metal zu gehören. Bereits 1995 veröffentlichte er unter dem Namen Cyco Miko sein Soloalbum LOST MY BRAIN! (ONCE AGAIN). Dieses ist musikalisch deutlich näher an Muirs Punk-Wurzeln und klingt quasi wie eine Westküstenantwort auf den klassischen Ramones-Sound, wenngleich natürlich eher auf die wilden denn balladesken Songs bezogen.

Wie dem auch sei: Muir wäre nicht Muir, wenn er nicht auf die Idee gekommen wäre, dieses Album neu einzuspielen. Klar, das aktuelle Suicidal Tendencies-Line-up geiler als früher zu finden, ist keine Kunst – wer außer Slayer findet Dave Lombardo denn nicht cool? Aber warum es neben dem natürlich besseren Sound und Hits wie ‘I Love Destruction’ oder ‘F.U.B.A.R.’ nicht zumindest eine Handvoll neue Stücke gibt oder das Ganze wieder als Solo­album Muirs veröffentlicht wird, bleibt irgendwie schleierhaft.

Muirs einfacher Lösungsansatz ist, dass es gerade die Nicht-Suicidal-Songs waren, die seine Lust auf Suicidal wieder entfacht haben. Ob euch das als Kaufargument reicht, müsst ihr selbst entscheiden. Komplettisten, Lombardo- und ­Suicidal-Fanboys können zugreifen, aber wer das Original schon im Regal stehen hat, kann es sich zweimal überlegen, ob er STILL CYCO PUNK AFTER ALL THESE YEARS braucht. Insofern bezieht sich die Wertung oben nur auf das vorliegende Album, ohne das Original miteinzubeziehen, bei dem auch fürs Songwriting eine 5 drin ist.

🛒  STILL CYCO PUNK AFTER ALL THESE YEARS jetzt bei Amazon kaufen
teilen
twittern
mailen
teilen
SchleFaZ: ‘Zombie Nightmare’ mit Motörhead

Seit 2013 läuft auf dem deutschen Privatsender Tele 5 "Die schlechtesten Filme aller Zeiten". Das von Oliver Kalkofe und Peter Rütten moderierte Format konnte rasch eine große Fan-Gemeinde finden. Dabei werden nicht nur von der Redaktion ausgewählte üble Streifen gezeigt, sondern umfangreich bearbeitet. So sitzen Kalkofe und Rütten in jeder SchleFaZ-Folge in ihrem passend zum jeweiligen Film gestalteten "Fernsehzimmer", in dem sie vor der Ausstrahlung Infos zu den Akteuren sowie weitere Fakten humorvoll präsentieren. In jeder Folge gibt es zudem einen eigens kreierten Cocktail, verbunden mit einem Trinkspiel. Während des Films gibt es immer wieder Einblendungen von oftmals ironischen oder…
Weiterlesen
Zur Startseite