Toggle menu

Metal Hammer

Search
Kiss - Exklusive Vinyl-Single in 07/19

Suicide Silence The Black Crown

Deathcore, EMI 11 Songs / 39:15 Min. / 15.07.2011

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Suicide Silence haben gesunden Humor, denn wenn den ungekrönten Deathcore-Platzhirschen schon niemand das Lametta um den Hals hängt, dann machen sie das halt kurzerhand selbst und setzen sich die BLACK CROWN auf.

Okay, sie haben bereits mit den ersten beiden Alben sechsstellig verkauft, erprügelten sich diverse Chart-Platzierungen, heimsten einen METAL HAMMER UK-Award ein, ziehen Unmengen von Fans auf die Konzerte, aber, und noch viel wichtiger für die Existenz einer modernen Extrem-Band: Suicide Silence haben den kompletten Respekt einer ganzen Szene. Gleich der erste Song ‘Slaves To Substance’ zeigt eindeutig die Marschrichtung. Grind-Einstieg, Breakdown, Chorus. Das schreiende Ganzkörpertattoo Mitch Lucker variiert mit seinem Organ noch mehr als auf den Alben zuvor, was den rasanten Todesmelodien einen weiteren Turbo verleiht. Produzent Steve Evetts (Dillinger Escape Plan, Hatebreed) hat den Deathcore-Knochenbrechern ein fest sitzendes, stählernes Stacheldraht-Korsett verliehen, das für blutende Nasen im Circlepit sorgen wird.

Zur Ruhe kommt man nur beim emotionalen ‘Witness The Addiction’, bei dem Suicide Silence Unterstützung vom Korn-Frontmann Jonathan Davis bekommen, der eine klare, melodische Gesangslinie einbringt. Da zeigen sich ganz neue Möglichkeiten für die Band aus Riverside, Kalifornien. Na ja, vielleicht beim nächsten Album…


ÄHNLICHE KRITIKEN

Aversions Crown :: XENOCIDE

Thy Art Is Murder :: Holy War

Suicide Silence :: You Can’t Stop Me


ÄHNLICHE ARTIKEL

Suicide Silence: Song wird aus „Devil May Cry 5“ wegen sexueller Belästigungsvorwürfe entfernt

Für das kommende Spiel „Devil May Cry 5“ haben Suicide Silence einen Song beigesteuert. Dieser wird jetzt aber entfernt.

Cannibal Corpse: Corpsegrinder verteidigt Suicide Silence

George "Corpsegrinder" Fisher platzt der Stiernacken, wenn er manche Aussagen von Fans hört, die Mitch Luckers Namen missbrauchen.

Suicide Silence-Gitarrist Mark Heylmun spricht über die Stiländerung und wütende Fans

In einem ausführlichen Interview erläutert der Suicide Silence-Gitarrist die Gründe für die musikalische Wandlung seiner Band.

teilen
twittern
mailen
teilen
Wenn Tiere und Fabelwesen Metal-Cover "zieren"

  Metallica hatte die Schlange, Pantera den sagen wir mal "Panter", Whitesnake eine Schlange, Blind Guardian diverse Drachen - alles schön und gut. Passt ja irgendwie. Oft genug passt es aber auch nicht und sieht - wenn man ehrlich ist - nur mit viel gutem Willen irgendwie ok aus. Wir haben uns in der weiten Welt der Metal-Cover umgesehen und euch so manches Schlimmes, Obskures, Lächerliches, Schönes, Tolles, Fantastisches zusammengestellt. Klickt euch oben durch die Metal-Cover zum Thema "Tiere und Fabelwesen". Gute Unterhaltung ist garantiert! --- Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem…
Weiterlesen
Zur Startseite