Kritik zu Transport League KAISERSCHNITT

Transport League KAISERSCHNITT

Groove Metal, Mighty/SPV (10 Songs / VÖ: 27.8.)

4/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Viele Metal-Mohikaner sind es nicht mehr, die das Erbe von Pantera und die Fackel des Groove Metal weitertragen. Die Schweden Transport League sind auch im 26. Jahr ihres Bestehens weiterhin darum bemüht, die Nacken der Zuhörerschaft mit kurzen, schnittigen Attacken zu massieren. Das gelingt mitunter durchaus hörenswert (‘Criminal Energy’, ‘Nailsober’), wobei sie mal etwas psychedelisch (‘Titty Coma Status’) denken, düster-relaxt den Black Sabbath-Joint rauchen (‘Me The Cursed’), ihren Rock’n’Roll ausleben (‘March, Kiss, Die’, der Titel-Song) oder gar die Brücke zu Soundgarden schlagen (‘Unburden Woes’). KAISERSCHNITT ist definitiv ein abwechslungsreiches Album, dem es aber in allen Einzelteilen im Fazit an Durchschlagskraft fehlt.

🛒  KAISERSCHNITT bei Amazon

Zu einem gewissen Grad wirkt die Herangehensweise leicht antiquiert, wenngleich sympathisch und authentisch in Klang und Präsentation. Auf Albumstrecke fehlen aber die Gänsehautmomente, um in obere Punkteregionen vorstoßen zu können.

***

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

teilen
twittern
mailen
teilen
Heavy Birthday an Mikael Åkerfeldt und Maynard James Keenan

Mikael Åkerfeldt und Maynard James Keenan bereichern die Metal-Welt seit nunmehr 30 Jahren mit bedeutsamen Beiträgen. Inzwischen gelten die beiden als unangefochtene Galionsfiguren des Progressive Genres und waren für Kult-Klassiker wie ‘Schism’ und ‘Ghost Of Perdition’ verantwortlich, die auf keiner "Best Of Metal"-Playlist fehlen dürfen. Zu den Geburtstagen gibt es einen kleinen Rückblick auf die bisherige Erfolgshistorie der Musiker. Mikael Åkerfeldt wird 48 Jahre alt Der 1974 in Stockholm geborene Lars Mikael Åkerfeldt begann seine Karriere als Musiker mit der schwedischen Black/Death Metal-Formation Eruption. Der gemeinsame Weg sollte sich nach drei Jahren jedoch bereits trennen und Åkerfeldt stieß auf David…
Weiterlesen
Zur Startseite