U.D.O. GAME OVER

Heavy Metal, AFM/Soulfood (16 Songs / VÖ: 22.10.)

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Angesichts der Flut von Neuveröffentlichungen, mit denen der „German Tank“ Udo Dirkschneider derzeit seine Fans beglückt (seit 2011 grob gezählt 15!), kann man schnell den Überblick verlieren. Wenn man nicht aufpasst, geht die neue Studioscheibe GAME OVER schnell unter. Das jedoch wäre wirklich jammerschade, da sie erneut feinsten Heavy Metal (sollte man es passenderweise Teutonic Metal nennen?) bietet, kompositorisch in bester Accept/U.D.O.-Tradition und handwerklich/produktionstechnisch zum Fingerlecken.

🛒  GAME OVER bei Amazon

Wie gewohnt regieren auch auf GAME OVER druckvolle, geradlinige Grooves, traditionelle Metal-Riffs und ein Gesang, der trotz Udos charakteristischer Reibeisenstimme immer wieder erstaunlich hymnisch klingt. Kurzum: Ein Album, das in dieser tadellosen Qualität viel Anlass zur Freude gibt und ein größeres Alleinstellungsmerkmal verdient hätte.

***

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: Diese neue Band hat Hetfield jüngst begeistert

Metallica-Gitarrist und -Frontmann James Hetfield hat kürzlich über eine Band geplaudert, die er neu für sich entdeckt hat. Der Musiker gab im Band-eigenen Podcast ‘The Metallica Report’ zu Protokoll, dass es sich hierbei um ein frisches Projekt von John Bush (Armored Saint, ex-Anthrax) handelt. Außerdem erzählte der 60-Jährige von seinen musikalischen Hörgewohnheiten. Den kenne ich doch! Konkret sprach der Interviewpartner in ‘The Metallica Report’ James Hetfield darauf an, ob es irgendwelche neue Musik gegeben habe, die ihn in den letzten Monaten besonders beeindruckt habe. "Ich habe mich ordentlich durch SiriusXM gehört", holt "Papa Het" aus. "Es ist einfach so leicht, auf…
Weiterlesen
Zur Startseite