Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

War On Women WONDERFUL HELL

Punk Rock , Bridge 9/Soulfood (10 Songs / VÖ: 13.11.)

4/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Das US-amerikanische Quintett War On Women hat auf Album Nummer drei klanglich noch immer genügend Ärger zu ver­pulvern. Die Gruppe, die sich selbst als koedukative feministische Hardcore Punk-Band bezeichnet, kann bei den aktuellen Geschehnissen in den USA nicht weg­sehen und scheint den thematischen Fokus dieses Mal stärker auf politische und gesellschaftliche Probleme wie Polizei­gewalt oder Rassismus zu legen. Musika­lisch äußert sich das auf WONDERFUL HELL aber nicht nur in Crunch-Gitarren-Sounds, wild quietschen­den Rück­kopplungs­geräuschen und nach Ver­änderung lechzendem Kreischgesang.

WONDERFUL HELL bei Amazon

Nachdem ‘Aqua Tofana’ zwar in ge­wohnter Riot Grrrl-ähnlicher Manier mit viel Schmackes eröffnet, folgt an­schließend eine eher ruhige Punk Rock-Nummer. Und diese bleibt keine Aus­nahme: ‘The Ash Is Not The End’ wird von einem rockigen Groove vorangetrieben, in den sich ein eingängiger Refrain platziert, und ‘Demon’ wartet gar mit ruhigen düsteren Klängen auf, worin der Klargesang von Frontfrau Shawna Potter stark zur Geltung kommt. Allgemein ist WONDERFUL HELL ein abwechslungs­reiches Album, das mehr von Punk Rock als Hardcore Punk lebt und dennoch ausreichend Aufschrei vertont und Do-It-Yourself-Attitüde innehat.

***

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

teilen
twittern
mailen
teilen
Iron Maiden: Bruce Dickinson packt aus

Am 20.11.2020 erscheint das Iron Maiden-Live-Album NIGHTS OF THE DEAD – LEGACY OF THE BEAST: LIVE IN MEXICO CITY (das Review findet ihr hier). Bereits heute hat Bruce Dickinson das Werk ausgepackt. Dabei stellt er sowohl die CD- als auch Dreifach-Vinylversion vor – und ist sichtlich begeistert. https://www.youtube.com/watch?v=gb-ODJRnR00 In einem anderen, bereits Anfang November veröffentlichten Video spricht der Iron Maiden-Sänger enthusiastisch darüber, dass er beim Mix mit Steve Harris zugegen war. "Brillant. ‘Sign Of The Cross’ – oh yeah! Nickos Drumming ist nichts weniger als erschütternd. Damit meine ich: solide, solide, solide. Sehr, sehr, sehr gut. Das hat mich weggeblasen.…
Weiterlesen
Zur Startseite