Toggle menu

Metal Hammer

Search

Wino PUNCTUATED EQUILIBRIUM Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Wo Rauch ist, ist auch Feuer. Das wiederum lässt den Schluss zu, dass Scott „Wino“ Weinrich auch nach einem Vierteljahrhundert im Geschäft trotz chronischer Erfolglosigkeit immer noch brennt. Denn PUNCTUATED EQUILIBRIUM, sein erstes Soloalbum, raucht gewaltig. Als Brandmelder sind Jean Paul Gaster von Clutch (Schlagzeug) und Jon Blank (Bass) von Rezin am Werk, die sich nobel zurückhalten und ihrem Chef die Bühne überlassen. Der dominiert das Geschehen mit tief gestimmter Gibson-Gitarre sowie seiner unnachahmlichen Stimme, die geneigte Winologen viel zu lange entbehren mussten.

Es ist die wunderbare Leichtigkeit des Seins, mit der sich die lebende Legende tonnenschwere Riffs ganz locker aus dem Ärmel schüttelt – nichts an diesem Album wirkt aufgesetzt oder gekünstelt. Wino filtert einfach die Essenz seiner bisherigen Kapellen Saint Vitus, The Obsessed, Spirit Caravan und The Hidden Hand und mixt dies zu einem erstaunlich süffigen Lavagebräu.

Das erinnert das ein oder andere Mal an Kyuss – die wiederum schwer unter dem Einfluss von Saint Vitus standen, womit sich der Kreis auch schon wieder schließt. PUNCTUATED EQUILIBRIUM ist ein beherzt rockendes Album für Männer mit zuviel Testosteron und zu wenig Glück im Leben. Vielleicht klingt nicht jede der gut 40 Minuten wirklich zwingend – als Gesamtwürdigung von Winos Werk sind knappe sechs Punkte jedoch gerechtfertigt. In diesem Sinne: In Wino veritas!

Wolfgang Kuhn


ÄHNLICHE KRITIKEN

Silverlane MY INNER DEMON Review

Sturmgeist MANIFESTO FUTURISTA Review

Axel Rudi Pell TALES OF THE CROWN Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Tourbus von Halestorm durch Feuer zerstört

Halestorm hatten eine unruhige Mittwochnacht, denn der Tourbus der Rock-Band brannte aus. Zum Glück wurde niemand bei dem Feuer verletzt.

Feuer entfacht im Publikum einer Slipknot-Show

Am 02. November 2021 musste ein Slipknot-Konzert in Phoenix, Arizona, unterbrochen werden, nachdem ein Feuer im Moshpit entfachte.

... AND JUSTICE FOR ALL: Jason Newsted war auf 180

Metallica-Bassist Jason Newsted wollte laut eigener Aussage Leuten an den Hals gehen, als er ... AND JUSTICE FOR ALL zum ersten Mal hörte.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica schenken Straßenkünstler ein neues Schlagzeug

Sheriff Drumman, ein gefeierter Straßenkünstler aus Los Angeles, der dafür bekannt ist, auf der Ladefläche seines Trucks Schlagzeug zu spielen, wurden im Dezember 2021 sowohl sein Truck als auch sein Schlagzeug vor seinem Apartment in Hawthorne gestohlen. Obwohl er seinen Truck schließlich wiederbekam, blieb das Drumkit verschwunden. Nach Angaben der Los Angeles Times verbrachte Sheriff Drumman fast sechs Jahre damit, das vierrädrige Schlagzeug nach Maß zu bauen. Er fertigte das Metall, das den Aufbau ermöglichte, in Handarbeit an, schnitt, formte und bog jede Platte, bevor er die Details und das leuchtende "#SheriffDrumman"-Schild auf dem Fahrzeug anbrachte. Nachdem Metallica von dem…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €