Toggle menu

Metal Hammer

Search

Yngwie Malmsteen BLUE LIGHTNING

Blues, Mascot/RTD (12 Songs / VÖ: 29.3.)

4/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Ja gut, äh. Ein legendärer schwedischer Gitarrist macht eine Blues-Platte voller Cover. Das klingt im ersten Moment genauso aufregend, wie es sich letztlich auch anhört. Klar, die Finger des nunmehr 55-jährigen Yngwie Malmsteen flitzen noch immer über das Griffbett, dass die Saiten glühen. Und das in jedem der zwölf Tracks, seien es ‘Foxey Lady’ und ‘Purple Haze’ von Jimi Hendrix, ‘Demon’s Eye’ sowie ‘Smoke On The Water’ aus dem Hause Deep Purple, der The Beatles-Klassiker ‘While My Guitar Gently Weeps’, ‘Forever Man’ von Eric Clapton, ‘Blue Jean Blues’ aus der Feder von ZZ Top oder ‘Paint It Black’ von The Rolling Stones. Gewiss drückt Yngwie all diesen Liedern seinen eigenen Stempel auf.

BLUE LIGHTNING bei Amazon

Das Problem ist nur, dass er lediglich einen Stempel hat. Böse Zungen würden zudem womöglich Onanievergleiche bemühen, und Kollege Mineur ­sicher wohlwollendere Sätze hinschreiben. Aber wir sind ja nicht beim Blues Hammer. Immerhin hat sich Malmsteen ausschließlich solche Rock-Monumente ausgesucht, die nicht einzureißen sind. Ein guter Song bleibt ein guter Song bleibt ein guter Song. Wobei BLUE ­LIGHTNING grundsätzlich eine nicht ganz so offensichtliche Lied­auswahl gut getan hätte.

teilen
twittern
mailen
teilen
AC/DC machen was, sagt Studioingenieur Mike Fraser

AC/DC haben etwas in der Mache. Nicht mehr - und nicht weniger! - hat nun Studiotechniker und Produzent Mike Fraser bestätigt. Der Kanadier sprach vergangenen Monat mit dem australischen Podcaster Tony "Jack The Bear" Mantz. Selbiger ist natürlich genauso neugierig wie die gesamte Musikwelt und bohrte deswegen konsequent nach, was denn aktuell bei den Hard Rock-Legenden so abgehe. Das zugehörige Video seht ihr unten, ab der 37. Minute wird es interessant... Jedenfalls fragte Mantz seinen Podcast-Gast Fraser, ob denn an dem Gerücht, dass AC/DC an einem neuen Album arbeiten würden, etwas Wahres dran sei. "Ähhmm...", fing Mike Fraser an, "naja, ja,…
Weiterlesen
Zur Startseite