Judas Priest: Rob Halford kommentiert alte Fotos von sich

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das US-Magazin Revolver hat sich Judas Priest-Sänger Rob Halford zur Seite genommen und ihn mit alten Fotos von sich selbst konfrontiert. Der Metal God stellte sich der Angelegenheit tapfer und mit viel Humor.

Wie jeder Judas Priest-Fan weiß, hat sich Halford hinsichtlich seiner Outfits niemals für etwas geschämt, seine oftmals übertriebenen Kostüme sind legendär. Halford erinnert sich gerne daran.

Cannabis im Garten

Zusätzlich erzählt der Metal God in diesem Video noch ein paar lustige Storys aus seinem Leben und den Erlebnissen mit Judas Priest: beispielswiese, was es mit den immer wieder auftauchenden Motorrädern auf sich hat.

Halford erzählt zudem von den Ähnlichkeiten zwischen Judas Priest und Spinal Tap und auch darüber, wie man es schafft, nach einer komplett ausverkauften Tournee mit leeren Taschen nach Hause zurückzukehren, das Anpflanzen von Cannabis im eigenen Garten und einiges mehr.

Das muss man einfach gesehen haben: Rob Halford gibt private Einblicke in seine Vergangenheit.

 

teilen
twittern
mailen
teilen
Pantera zeigen Fotos von ersten Proben

Vor ein paar Wochen behauptete Ozzy Osbourne- und Black Label Society-Gitarrist Zakk Wylde noch, er habe sich noch gar mit den Pantera-Songs beschäftigt, die er demnächst auf den angekündigten Tribute-Shows spielen muss. Diese Momentaufnahme gehört nun offiziell der Vergangenheit an. Denn im Internet sind erste Bilder von den Proben mit eben Wylde, Sänger Phil Anselmo, Drummer Charlie Benante (Anthrax) und Bassist Rex Brown aufgetaucht. Herzerweichend So postete Charlie Benante vier Bilder aus dem Übungsraum in New Orleans in den Sozialen Medien und schrieb folgendes dazu: "Zwei Wochen bin ich nun schon mit diesen Jungs in New Orleans zusammen. Es war…
Weiterlesen
Zur Startseite