Toggle menu

Metal Hammer

Search
Rammstein – das Interview zum neuen Album: METAL HAMMER 06/19

Robert Trujillo über Ozzy und Gesundheit von Zakk Wylde

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Als Zakk Wylde (ex. Ozzy, Black Label Society) kürzlich ins Krankenhaus musste, waren die Fans geschockt. Es ginge ihm aber schon deutlich besser, meint sein alter Weggefährte und jetziger Metallica-Bassist Robert Trujillo:

„Ich habe gehört, dass er seit Monaten keinen Alkohol mehr getrunken hat, was für ihn wirklich unfassbar ist. Er ist eigentlich eine Alkohol-Maschine, die je nach richtigem oder falschem Zeitpunkt auch durchaus gefährlich sein kann. Trotzdem hat Zakk ein Herz aus Gold. […] Wir machen alle mal Fehler, manchmal gerade wegen dem Alkohol. Er wird hoffentlich daraus lernen. Es ist einfach verrückt, wenn Alkohol oder Drogen dein Leben und deine Familie beeinflussen.“

Da Rob Trujillo auch schon in der Band von Ozzy Osbourne gespielt hat, gibt es natürlich auch hier unterhaltsames zu erzählen – z.B. von dessen Fahrkünsten:

„Ozzy hatte zwar keinen Führerschein, kann aber fahren. Trotzdem würde ich nicht mit ihm mitfahren, schon gar nicht in einer Großstadt. Man glaubt es zwar nicht, aber er hat eine ziemliche Koordinationsgabe. Wenn mal ein BH oder ein Kruzifix auf die Bühne fliegt, schießt seine Hand hervor und schnappt es sich. Wenn ich ein Baseball-Team aufstellen sollte, würde ich ihn wählen.“

Ob Ozzy aber bis heute einen Führerschein-Test gemacht hat und damit auch offiziell fahren darf, bleibt erstmal offen…

Weitere Artikel zu Metallica, Zakk Wylde und Ozzy Osbourne:
+ Joey Jordison (Black Label Society) kürzlich ins Krankenhaus musste, waren die Fans geschockt. Es ginge ihm aber schon deutlich besser, meint sein alter Weggefährte und jetziger Metallica-Bassist Robert Trujillo:

„Ich habe gehört, dass er seit Monaten keinen Alkohol mehr getrunken hat, was für ihn wirklich unfassbar ist. Er ist eigentlich eine Alkohol-Maschine, die je nach richtigem oder falschem Zeitpunkt auch durchaus gefährlich sein kann. Trotzdem hat Zakk ein Herz aus Gold. […] Wir machen alle mal Fehler, manchmal gerade wegen dem Alkohol. Er wird hoffentlich daraus lernen. Es ist einfach verrückt, wenn Alkohol oder Drogen dein Leben und deine Familie beeinflussen.“

Da Rob Trujillo auch schon in der Band von Ozzy Osbourne gespielt hat, gibt es natürlich auch hier unterhaltsames zu erzählen – z.B. von dessen Fahrkünsten:

„Ozzy hatte zwar keinen Führerschein, kann aber fahren. Trotzdem würde ich nicht mit ihm mitfahren, schon gar nicht in einer Großstadt. Man glaubt es zwar nicht, aber er hat eine ziemliche Koordinationsgabe. Wenn mal ein BH oder ein Kruzifix auf die Bühne fliegt, schießt seine Hand hervor und schnappt es sich. Wenn ich ein Baseball-Team aufstellen sollte, würde ich ihn wählen.“

Ob Ozzy aber bis heute einen Führerschein-Test gemacht hat und damit auch offiziell fahren darf, bleibt erstmal offen…

Weitere Artikel zu Metallica, Zakk Wylde und Ozzy Osbourne:
+ Joey Jordison (Slipknot) und Zakk Wylde im Krankenhaus
+ Zakk Wylde ist stinksauer auf Ozzy Osbourne
+ Slayer / Metallica dominieren Soldaten-Playlists im Kampfeinsatz

teilen
twittern
mailen
teilen
Coverband um Zakk Wylde nimmt Black Sabbath-Debütalbum neu auf

Black Sabbath müssen derzeit noch ein wenig pausieren, da Ozzy Osbourne längere Zeit mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte. Währenddessen ist Gitarrist Zakk Wylde mit einer eigens gegründeten Cover-Band namens Zakk Sabbath am Werkeln. Mit der Gruppe will Wylde will haargenau 50 Jahre nach Veröffentlichung des legendären selbstbetitelten Black Sabbath-Debütalbums, die Platte nachproduzieren. Das Erscheinungsdatum steht somit fest und fällt auf den 13. Februar 2020. Dieser Termin ragt derzeit noch recht weit in die Zukunf. Die Exemplare, die bereits vorzubestellen waren, konnten dennoch bereits nach zwei Stunden das ausverkauft melden! Die Aufnahmen zum Black Sabbath-Debüt werden mit dem Namen VERTIGO versehen…
Weiterlesen
Zur Startseite