Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Rückfall: Korn-Bassist Fieldy setzt Tour aus

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Korn-Bassist Reginald „Fieldy“ Arvizu hat in den sozialen Medien bekannt gegeben, dass er auf der anstehenden Tournee seiner Band nicht mitspielen wird. Der Grund dafür sei ein Rückfall zu „schlechten Gewohnheiten“. Vermutlich meint der 51-Jährige damit, dass er zuletzt wieder zu Drogen und/oder Alkohol gegriffen hat. Nun nimmt er sich eine Auszeit, um diese schlechten Gewohnheiten wieder abzuschütteln.

Keine schlechten Schwingungen, bitte

Das vollständige Statement von Fieldy hierzu lautet: „Das geht an alle Korn-Fans auf der ganzen Welt. In den vergangenen sechs Jahren hatte ich mit ein paar persönlichen Probleme zu tun, die mich bisweilen auf schlechte Gewohnheiten zurückfallen ließen. Das verursachte etwas Spannung mit den Leuten um mich herum. So wurde an mich herangetragen, doch eine Auszeit zu nehmen, um gesund zu werden. Ich werde respektieren, um was man mich gebeten hat, und diese Auszeit nehmen. Unglücklicherweise werdet ihr mich nicht auf der Bühne mit meiner Band sehen. Denn ich werde daran arbeiten, die schlechten Gewohnheiten aus meinem System zu kriegen.

In der Zwischenzeit werde ich kreativ bleiben, um meinen Geist und meine Seele in guter Verfassung zu halten. Ich bin dankbar für all eure Unterstützung, Geduld und euer Verständnis; wir haben schließlich alle etwas, mit dem wir fertig werden müssen. Jonathan, Munky, Ray und Head, ich liebe euch und will keine Spannung oder schlechte Schwingungen in den Kreis bringen.“ Korn werden diesen Sommer eine US-Tour mit Staind spielen. 2017 ist Fieldy bereits schon einmal wegen „unvorhersehbarer Umstände“ für eine Konzertreise ausgefallen. Damals half Tye Trujillo, der zu diesem Zeitpunkt 12-jährige Sohn von Metallica-Bassist Robert Trujillo, Korn aus. Ob er dieses Mal wohl wieder mit von der Partie sein wird?

🛒  THE NOTHING VON KORN JETZT BEI AMAZON HOLEN!

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot wollen schon Ende Juli mit neuem Album fertig sein

Slipknot werkeln gerade fieberhaft am Nachfolger zu ihrem Erfolgsalbum WE ARE NOT YOUR KIND von 2019. Und die Arbeiten gehen offenbar so gut voran, dass die Band bereits nächsten Monat damit fertig sein könnte. Dies stellte zumindest Perkussionist Clown im Interview mit dem Radiosender 93X in Aussicht (Video siehe unten). So werde die Platte "hoffentlich" noch 2021 erscheinen. "Wir haben immer noch viel Zeit, um es fertigzustellen. Wir hoffen, dass wir Ende Juli damit fertig sind." Unerforschtes Terrain Des Weiteren sagte der Slipknot-Querkopf: "Ich glaube, das dieses Album Gottmusik ist, Mann. Für mich ist es das Zentrum des Biests. Dies…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €