Rückkehr eines Klassikers: Projekt ‘Beetlejuice 2’ wieder aufgenommen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Endlich gibt es eine (vage) Antwort auf die Frage, die sich ‘Beetlejuice’-Fans seit nunmehr 34 Jahren stellen. Der zweite Teil der Tim Burton-Horrorkomödie soll endlich kommen. Wann genau, ist noch unklar. Gerüchten zufolge könnten die Dreharbeiten aber bereits im Sommer 2022 starten.

Und das, obwohl laut Deadline bislang weder ein Drehbuch existiert noch sonstige Details zum Film bekannt sind. Die Web-Seite berichtet außerdem, dass die Produktionsfirma Plan B von Brad Pitt für das Werk verantwortlich sein wird, in dem Winona Ryder in die Rolle der Lydia Deetz und Michael Keaton in die Beetlejuice-Rolle zurückkehren sollen. Auch dabei handelt es sich bislang bloß um eine hoffnungsvolle Vermutung.

Ursprünglich war ‘Beetlejuice Goes Hawaiian’ für das Jahr 1990 angedacht, nachdem Burton Jonathan Gems angeheuert hatte, eine Fortsetzung zu schreiben. Unter dem vereinnahmenden Projekt ‘Batman Returns’ ließ sich das Vorhaben allerdings nicht umsetzen.

Beetlejuice: Der Bio-Exorzist

Die Kult-Komödie von 1988 erzählt die Geschichte eines bei einem Autounfall verstorbenen Ehepaars, das sich in Geistergestalt in einem Haus in Connecticut niederlässt. Adam und Barbara Maitland, gespielt von Alec Baldwin und Geena Davis, fühlen sich in ihrer friedvollen Ruhe gestört, sobald eine nächste Familie, die Deetzes, gegen den Willen der leblosen Maitlands in ihr Haus einziehen. Daraufhin heuern Adam und Barbara Maitland den Poltergeist Beetlejuice an, der die Lebenden loswerden soll. Drei Mal muss dessen Name gerufen werden, um sein Erscheinen herbeizuführen. Die Maßnahmen zur Vertreibung der Deetz-Familie stellen sich schlussendlich als grausam heraus und die Gesamtsituation gerät außer Kontrolle. Trotz allem kommt es zu einem zufriedenstellenden Ende, das vorerst wenig Ausblick auf eine Fortsetzung lässt.

Nach über 30 Jahren krampfhaften Überlegens sollte sich allerdings ein Plot gefunden haben, der sich hoffentlich lohnt.

teilen
twittern
mailen
teilen
‘Hades’: Supergiant kündigt Fortsetzung an

Das ist doch eine schöne Überraschung: Im Rahmen der Game Awards wurde eine Fortsetzung des Roguelite-Titels ‘Hades’ angekündigt. Das Spiel überzeugt seit seiner Veröffentlichung im Jahr 2020 Spieler und Kritiker. Unter anderem erhielt es Auszeichnungen bei den Golden Joystick Awards, den Game Awards und den British Academy Games Awards, außerdem die Fantasy-/Science Fiction-Preise Nebula und Hugo Award. Naheliegend also, dass das Entwicklerstudio Supergiant ausgerechnet für dieses Spiel das erste Mal einen zweiten Teil baut. Prinzessin der Unterwelt stellt sich König der Titanen Bislang hatten die ‘Hades’-Entwickler nicht wirklich über eine Fortsetzung gesprochen. Autor Greg Kasavin hatte auf die Frage nach…
Weiterlesen
Zur Startseite