Toggle menu

Metal Hammer

Search

Metal sells: 10 Musikstarke Werbeclips

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Steel Panther aka Danger Kitty

Für einen Werbespot Anfang der zweitausender Jahre wurden Steel Panther zu den Glam Metal-Ikonen Danger Kittys. Der kurze TV-Spot fasst deren Bandbiografie zusammen: von der Herrschaft über die Charts hin zum Bankrott und örtlichen Bar Mitzvah-Auftritten. Gut für Steel Panther, dass ihre tatsächliche Band-Karriere einen anderen Weg eingeschlagen hat!

Hot Hot Hot

Der folgendem Werbespot kommt ganz ohne bekannte Band-Besetzung daher. Die dafür ausgedachte Black Metal-Band bewirbt mit Corpse Painting und Feuerschlucker-Bühnenshow scharfes Fast Food. Zum Glück wurde dieser Clip nicht ins Deutsche übersetzt: das hätte den Wortwitz und somit den Humor des Clips eindeutig gekillt.

Mit Led Zeppelin ans Steuer

Da wird die Zugfahrt glatt unangenehm. Obwohl der Protagonist dieses Werbeclips in keiner vollgestopften und vorschweißtriefenden Berliner U-Bahn im Hochsommer hockt, versucht der Autohersteller hier mit Led Zeppelins ‘Rock and Roll’ zur Autofahrt zu animieren. Wer kann da schon nein sagen.

Hinter Gittern mit Judas Priest

Nein hier geht es nicht um die in den neunziger Jahren gestartete RTL-Serie ‘Hinter Gittern’. Jedoch hätte sich diese möglicherweise besser ertragen lassen mit der passenden Musik zum Teaser, wie TV Land es für eine Mini-Collage aus Szenen mehrerer Serien (darunter ‘Little House On The Prairie’, ‘The Andy Griffith Show’ und ‘Three’s Company’) getan haben. In allen geht es um einen Gesetzesbruch, der sich natürlich am besten mit Judas Priests ‘Breaking The Law’ vertonen lässt.

Geschichtsnachhilfe mit Suffocation

Suffocation waren 2007 in einer Werbekampagne für die History Channel-Spezialdokumentation ‘The Dark Ages’ zu sehen. In diesem Werbespot spielt die Band ihren Song ‘Bind Torture Kill’ vom selbstbetitelten Bandalbum (2006), während ein sehr fachkundiger Hausmeister einen Mitarbeiter über Death Metal aufklärt.

Keks-Metal

Hochkarätige Gesangseinlagen und atemberaubende Spezialeffekte gibt es in dieser Werbung NICHT. Der Macher dieses Cookie-Clips hat wohlmöglich einfach nur einen sehr irrwitzigen Traum verfilmt mit Metal-Band auf fliegendem Keks, die im Mund eines ultra verdutzt dreinblickenden jungen Mannes landet. Das Ganze ist schon wieder so gequirlter Keks, dass es irgendwie witzig ist.

Sportlich mit Metallica

Jahrelang war dies eine der verlässlichsten Traditionen des Baseballs: New York Yankee-Pitcher Mariano Rivera betritt zu Metallicas ‘Enter Sandman’ das Stadion. Nachdem dieser zurückgetreten war, gab es für Metallica nichts mehr zu tun: So witzelt zumindest ein Werbeclip des US-amerikanischen Sportsenders ESPN. Kirk Hammett versucht es sogar mit kostenlosen ersten Gitarrenunterrichtsstunden.

Metal in Pink

Norwegen: wie jeder weiß die Heimat des Black Metal. Umso witziger ist der Spot eines Supermarktes, der mit Stereotypen spielt, um die schnelle und effiziente Arbeit seines Unternehmens zu bewerben. Für alle, die immer wieder nachfragen, was der gestandene Metaller eigentlich allein Zuhaus mach: genau das!

Dokken vs Chicken

Und zu guter Letzt:  Ein ziemlich abstruser aber dadurch überaus amüsanter Werbespot, den sich der Hersteller einer Antivirus-Software ausgedacht hat. Zu Hören ist hier zwar kein Metal, dafür sind jedoch die Herren von Dokken höchstpersönlich zu sehen. Wer sein Hähnchen vor den Metallern schützen muss – und das kommt in irgendeinem Universum sicher einmal vor – der kann sich in den folgenden Spot sicher bestens hineinversetzen.

Weitere Highlights

teilen
twittern
mailen
teilen
Steel Panther und Gus G. covern Ozzy Osbourne

Die Glam-Metaller Steel Panther befanden sich gerade auf Europatour. Als Support mit im Boot saß der ehemalige Ozzy Osbourne-Gitarrist Gus G. Für das letzte Konzert im eidgenössischen Pratteln haben sich die Musiker etwas Besonderes einfallen lassen. So coverten die Spandex-Träger den Ozzy-Klassiker ‘Crazy Train’ - jedoch in ungewöhnlicher Besetzung (Video siehe unten). Der Grieche Gus G., der auf den bürgerlichem Namen Kostantinos Karamitroudis hört, schlüpfte für den Song in die Klamotten sowie die Perücke von Steel Panther-Gitarrero Satchel. Und Michael Starr betrat nicht nur als Ozzy Osbourne verkleidet die Bühne, sondern hatte obendrein das Gepose sowie die Gesten des "Prinzen der Dunkelheit"…
Weiterlesen
Zur Startseite