Toggle menu

Metal Hammer

Search

Rufmord: Ex-Sänger Dan Nelson verklagt Anthrax

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Ist der Ruf erst ruiniert, klagt es sich ganz ungeniert. Nachdem Anthrax mit WORHSIP MUSIC und Sänger Joey Belladonna wieder vorne mitspielen, meldet sich der ehemalige Sänger Dan Nelson zu Wort und verklagt die Band.

Dan Nelson fordert Schadenersatz in Höhe von 2,65 Millionen US-Dollar von Anthrax. Die Band habe seiner Karriere irreparablen Schaden gebracht, in dem die Mitglieder nach der Trennung schlecht über Dan Nelson gesprochen hätten.

Drummer Charlie Benante, Bassist Frank Bello und Gitarrist Scott Ian sollen in zahlreichen Interviews geäußert haben, an Nelson habe die Band sitzen lassen. Der streitet das seit jeher ab und fordert nun mehrere Millionen Dollar, weil Anthrax seinen Ruf ruiniert und damit um sein Einkommen gebracht hätten.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Max Cavalera gewinnt Rechtsstreit

Die Mühlen der Judikative mahlen langsam, aber rechtens. So zumindest sieht es der ehemalige Sepultura- und aktuelle Soulfly-Fronter Max Cavalera. 2014 erschien seine Autobiografie ROOTS, KARMA, CHAOS, in welchem Max auch über Monika Bass, die Ex-Frau von Iggor, Unschönes zu berichten hatte. Daraufhin reichte jene eine Klage wegen übler Nachrede ein und verlangte 1 Million brasilianische Real (aktuell 223.665 Euro) Schmerzensgeld. Im Wesentlichen ging es dabei um die Passage, ich welcher Max schreibt, dass er Iggors Frau nie mochte und sie als "bitch" bezeichnet. "Sie sind zum Glück endlich geschieden. Als ich sie zum ersten Mal traf, wollte sie mich…
Weiterlesen
Zur Startseite