Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Sâver: Exklusive Videopremiere von ‘I, Vanish’

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Skandinaviern liegt echte, reine, unverfälschte Musik im Blut. Meistens kommt der Sound rauer daher als von Bands aus Zentraleuropa. Bei Sâver aus Olso verhält es sich genauso. Das Anfang März erscheinende Debüt des Trios, THEY CAME WITH SUNLIGHT, kombiniert spröde Härte, flirrende Moogs und einen angenehm garstigen Bass. Fans von Cult Of Luna, Breach und The Old Wind dürften das goutieren.

Vorab schicken Ole Christian Helstad (Bass, Gesang), Ole Ulvik Rokseth (Gitarre, Synthies, Gesang) und Markus Støle (Schlagzeug) das schön psychedelische Video zu ‘I, Vanish’ (siehe unten). Szene-Kennern dürften die drei Kumpanen nicht unbekannt sein. Ole, Ole und Markus haben schließlich bereits zusammen in der Stoner/Doom-Formation Tombstones ausgetobt.

Fortschritt und Wiederholung

„Das Video ist eine direkte Bezugnahme auf die Visuals, die wir während des letzten Jahres verwendet haben“, erklären Sâver das Farbenspiel. „Erschaffen wurden sie von Simen Skari. Sie stellen abstrakte, wellenartige Formationen dar, die sich fortwährend entwickeln und zugleich repetitiv erscheinen. Wir finden, das passt ziemlich gut zu unserer Musik. Diese Visuals ins Video zu integrieren fühlt sich wie eine natürliche Fortführung dessen an, was wir auf der Bühne gemacht haben.“

 

Im Mai 2018 in Norrköping aufgenommen klingt THEY CAME WITH SUNLIGHT nicht wie ein Erstlingswerk. Das liegt wohl daran, dass sich Helstad, Rokseth und Støle schon seit Jahren kennen. Sie haben zum Teil schon beim renommierten Roadburn Festival gespielt und sind ansonsten schon durch die Besenkammern von Europa getourt. Bassist Helstadt richtet sogar ein eigenes Festival in Oslo aus: das Høstsabbat. Letztes traten dort unter anderem Amen Ra, Asteroid, Toner Low auf.

🛒  they came with sunlight jetzt bei amazon vorbestellen!

„Viele der Texte drehen sich um die Idee, diese Welt hinter sich zu lassen und sich etwas nicht greifbaren zu nähern“, gehen Sâver in die Tiefe bezüglich des inhaltlichen Konzeptes hinter THEY CAME WITH SUNLIGHT. „Das macht die Ewigkeit des Universums ein unausweichliches Bild im Sucher. Wie wenn man auf Tour geht, nur dass es aufwärts geht – ohne Rückspiegel.“

Seht hier exklusiv die Videopremiere zu ‘I, Vanish’:

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Adrian Smith und Richie Kotzen: Exklusive Einblicke

Das von Kritikern und Fans gleichermaßen begeistert aufgenommene Debütalbum SMITH/KOTZEN von Adrian Smith und Richie Kotzen schaffte es direkt auf Platz 13 der deutschen Album-Charts. In einem exklusiven Video sprechen die beiden Musiker darüber, wie die Song-Texte für das Album entstanden sind. Außerdem, warum neben dem Inhalt auch der Wortklang gute Lyrics ausmacht. Und warum sie zu schreiben manchmal länger dauern kann als alles andere. Die Entstehung von SMITH/KOTZEN Im Februar 2020 auf den Turks- und Caicosinseln aufgenommen, von Richie Kotzen und Adrian Smith produziert und von Kevin "Caveman" Shirley gemischt, bildet das neun Tracks umfassende Opus eine vollendete Kollaboration…
Weiterlesen
Zur Startseite