Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Schüler in Handschellen wegen schiefer Karaoke

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die ob ihres baldigen Todes im Dschungel schwer verängstigte Lehrerin rief natürlich umgehend die Cops, die zu sechst anrückten, drei Hunde dabei hatten, und die Brutalos in Handschellen sicherten.

Nun stellte es sicher allerdings heraus, dass diese selber nur Schüler waren und dachten, alleine in der Schule zu sein und deshalb aus Spaß Karaoke zu alten Guns N’Roses -Songs über die Lautsprecher-Anlage sangen.

Das wäre natürlich schon Grund genug, verängstigt zu sein, denn das legendäre ‘Welcome To The Jungle’-Intro wird meistens versägt. Trotzdem reichte es nicht für einen wirklichen Straftatbestand, so dass die Ordnungskräfte die Jugendlichen wieder frei ließ.

Ob die Lehrerin jetzt eine Guns N’Roses -Phobie hat, ist nicht bekannt.

Zur Erinnerung gibt es unten noch mal das Original-Video von ‚Welcome To The Jungle‘!

Weitere Guns N’Roses -Artikel:
+ Gunners schreiben besten Trennungs-Song
+ Chinese Democracy im Internet vorbestellbar
+ Ex. Guns n‘ Roses Gitarrist Solo

teilen
twittern
mailen
teilen
Slash: Guns N' Roses "versuchen", an neuem Album zu arbeiten

Slash an Guns N' Roses-Album beteiligt In einem kürzlichen Interview mit dem britischen Daily Star verriet Slash, dass Guns N‘ Roses aktuell „versuchen“, ein neues Album zu produzieren. Es wäre das erste richtige Album der Band seit dem 2008 erschienenen CHINESE DEMOCRACY – an dem Slash damals nicht beteiligt war. Im Interview mit dem Daily Star ging es zuerst überhaupt nicht um mögliche neue Guns N‘ Roses-Alben, sondern um das neue Solowerk des Gitarristen, ORGY OF THE DAMNED, welches ein Blues-Cover-Album ist und zahlreiche Gastmusiker wie Iggy Pop, Brian Johnson, Billy Gibbons oder Steven Tyler auf der Platte zu hören…
Weiterlesen
Zur Startseite