Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Scott Ian: Tony Iommi hat jedes Metal-Riff der Welt geschrieben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In der Show „Sway’s Universe“ unterhält sich Anthrax-Gitarrist Scott Ian mit einem der Moderatoren – der mit Metal anscheinend nicht all zu viel zu tun hat – über die Ursprünge des Genres. Für Ian ganz klar: Mit Black Sabbath hat alles angefangen. „Die Leute können sich darüber streiten und auch ich habe manchmal Auseinandersetzungen mit meinen Freunden, wenn wir Alkohol trinken, aber für mich ist es Black Sabbath. Mit ihnen hat alles angefangen.“

„Da waren diese Jungs aus Birmingham, England, einer sehr depressiven Arbeiterstadt der Nachkriegszeit. Es ergab einfach Sinn, dass sie begannen, diesen wirklich dunklen und harten Sound zu spielen. Die ersten drei oder vier Black Sabbath-Alben sind meiner Meinung nach so etwas wie der Entwurf des Heavy Metal.“ Vorreiter für kommende Generationen sei laut Ian vor allem Black Sabbath-Gitarrist Tony Iommi: „Tony Iommi hat jedes Riff der Welt geschrieben.“ Alles, was danach gekommen wäre, sei in irgendeiner Weise eine Art Abkömmling dessen gewesen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Black Sabbath: Ozzy Osbourne will mit Bill Ward auftreten

Ozzy Osbourne und Billy Morrison haben in der neuesten Folge ihrer Show ‘The Madhouse Chronicles’ über das letzte Black Sabbath-Album 13 (hier Review lesen) gesprochen und erläutert, warum dies kein würdiger Abschied für die Band war. Sofern möglich, wolle Ozzy dieses Manko beheben, wie er ausführte – vorausgesetzt, seine ehemaligen Band-Kollegen schließen sich dem Vorhaben an. Ein letztes Mal Black Sabbath? Im Lauf des Gesprächs kommen die beiden auf das letzte Black Sabbath-Album 13 zu sprechen. Gründungsmitglied und Schlagzeuger Bill Ward war auf dem Abschiedswerk der Metal-Ikonen nicht vertreten. An seiner Stelle spielte Tommy Clufetos, der bereits für Rob Zombie,…
Weiterlesen
Zur Startseite