Toggle menu

Metal Hammer

Search
Rammstein – das Interview zum neuen Album: METAL HAMMER 06/19

Seht das neue Orden Ogan-Video ‘F.E.V.E.R.’ hier zuerst!

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das neue Orden Ogan-Album RAVENHEAD erscheint am 16.01.2015. Der Videoclip zur ersten Single ‘F.E.V.E.R.’ feiert schon jetzt hier seine Premiere!

Alle Orden Ogan-Mitglieder brachten ihre Ideen ein und wirkten aktiv am neuen Album mit, wenn auch der Löwenanteil der neuen Songs erneut von Bandleader Seeb stammt.

“Mehr Metal, mehr Refrains, mehr Orden Ogan”, ist die kurze und treffende Analyse des Sängers. RAVENHEAD verbindet traditionellen Heavy/Power Metal mit zeitgemäßem Sound und moderner Produktion. Orden Ogan wollen den klassischen Metal von Bands wie Running Wild, Gamma Ray oder Blind Guardian weiterentwickeln. Dabei ist RAVENHEAD reich an Details und wird Fans von traditionellem wie auch modernem Metal gleichermaßen begeistern.

Für die Gestaltung des Coverartworks war erneut Andreas Marschall (Kreator, Running Wild, Blind Guardian) zuständig, der bereits seit VALE allen Orden Ogan-Covern seinen Stempel aufdrückt.

“Wir sind Fans von gezeichneten Artworks; diese sind mittlerweile auch zu einem Markenzeichen von Orden Ogan geworden”, sagt Seeb. „Mit jemandem wie Andreas zusammenzuarbeiten, ist für uns ein Segen, denn nicht nur ist sein Stil unverkennbar, er versteht auch unsere Ideen und setzt diese perfekt um“.

Gastsänger auf dem Album sind Joacim Cans (Hammerfall), der auf ‘ Sorrow Is Your Tale’ zu hören ist, sowie Chris Boltendahl (Grave Digger), dessen Gesang ‘Here At The End Of The World’ eine weitere interessante Note verleiht.

RAVENHEAD wurde von Seeb produziert und gemixt, fürs Mastering war Dennis Köhne (Sodom, Lacuna Coil) zuständig. Im Januar/Februar sind Orden Ogan auf Europatour mit HammerFall zu bestaunen.

Seht hier den neuen Orden Ogan-Videoclip ‘F.E.V.E.R.’ in der Premiere:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Video: Metallica “covern” Pokémon-Song

Fast könnte man es glauben: In dem Video ist ein Cover des Titelsongs des Hype-Games Pokémon GO über die Live-Performance von Metallica gelegt. Auch wenn der Gesang nahezu Lippensynchron auf James Hetfield passt, wird spätestens beim Klang der Stimme klar, dass es sich um einen Internet-Scherz handelt. Witzig ist das Ergebnis trotz allem - viel Spaß! https://youtu.be/2v74oV4qXRI
Weiterlesen
Zur Startseite