Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Sharon und Ozzy Osbourne bekräftigen Sterbehilfe-Pakt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Ozzy Osbourne und seine Ehefrau sowie Managerin Sharon Osbourne haben in der neuesten Episode des ‘The Osbournes’-Podcast (siehe unten) unter anderem über ihre Sterbehilfeabmachung gesprochen. Zum ersten Mal schrieb die Geschäftsfrau in ihrer Autobiografie ‘Survivor’ von 2007 darüber, dass Ozzy und sie vereinbart hätten, zur schweizerischen Organisation Dignitas zu gehen, sollte einer von beiden an einer Form von Demenz erkranken.

Bloß nicht dahinvegetieren

Ihr Sohn Jack wollte im Podcast nun wissen, ob der Plan noch aktuell ist. Darauf antwortete Sharon: „Denkst du, dass wir leiden werden?“ Jack entgegnete: „Leiden wir nicht alle schon?“ Das konterte die Gattin von Ozzy Osbourne mit: „Ja, das tun wir all, aber ich will nicht, dass es tatsächlich weh tut. Seelenleiden ist genug Schmerz ohne das Körperliche. Wenn man also psychische und physische Schmerzen hat, dann: Tschüs.“ Nun nahm sich Kelly ein Herz und hakte ein: „Doch was wäre, wenn du überleben könntest?“ Sharon warf hier ein: „Ja, aber was, wenn man überlebt und sich nicht selber den Hintern abwischen kann und überall hin pinkelt, scheißt und nicht essen kann?“

Sharons Einstellung zur Sterbehilfe kommt von der Erfahrung mit ihrem Vater Don Arden, der an Alzheimer litt. Dieser verlor im Juli 2007 im Alter von 81 Jahren seinen Kampf gegen die neurodegenerative Krankheit. Daraufhin trafen Sharon und Ozzy Osbourne offenbar gemeinsam die Entscheidung. „Ich kann unmöglich das durchmachen, was mein Vater durchgemacht hat, oder es meine Kinder durchmachen lassen“, argumentierte Sharon in ihrem Buch. „Mein Vater baute mit so einer schnellen Geschwindigkeit ab, dass er Schatten seiner selbst wurde.

🛒  SURVIVOR VON SHARON OSBOURNE BEI AMAZON HOLEN!

Manche sagen, die Krankheit ist erblich, daher will ich beim ersten Anzeichen aus meinem Elend befreit werden. Es hat uns die Furcht vor unserem Ende genommen und ist ein letztes Geschenk der Liebe an unsere Kinder.“

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Spotify Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Spotify
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ozzfest: Sharon Osbourne kann sich Neuauflage vorstellen

Es gab eine Zeit, da war das Ozzfest eine große Sache -- zumindest in den USA. Das von Ozzy Osbourne angeführte Festival tourte in den späten Neunziger- und Nuller Jahren durch die Staaten. Nun hat Sharon Osbourne in der jüngsten Folge des Familien-Podcasts eröffnet, dass sie sich eine Wiederbelebung des Open Airs vorstellen kann. Riesiger Geldspeicher? Von ihrem Gatten darauf angesprochen, erwiderte Sharon: "Ja, sicher, natürlich." Daraufhin drehte sich das Gespräch um das Thema Geld und die Gagen, die Musikgruppen beim Ozzfest verlangt haben. Tochter Kelly meinte dazu, die Bandmanager müssten hierbei "realistische" Vorstellungen haben. Sharon ergänzte hierzu: "Warum ist es so,…
Weiterlesen
Zur Startseite