Sing meinen Song: Jennifer Haben glänzt mit ‘Auld lang syne’

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Beyond The Black sind sicher nicht jedermanns Sache. Vielen ist das, was Jennifer Haben und ihre Band tun einfach zu poppig und nicht Metal genug. Doch eines kann man der 24-jährigen Sängerin mit Sicherheit nicht absprechen: Sie hat eine fantastische Stimme. Dies stellte die gebürtige Saarländerin jüngst erneut im nationalen Fernsehen unter Beweis.

Es weihnachtet schon…

Wie ihre Fans wissen, hat Jennifer Haben dieses Jahr bei der sechsten Staffel von „Sing meinen Song“ mitgemacht, die im Mai und Juni auf Vox zu sehen war. Neben Haben waren Michael Patrick Kelly, Milow, Wincent Weiss, Johannes Oerding, Álvaro Soler und Jeanette Biedermann mit von der Partie. Am gestrigen Abend gab es dann noch einen Nachschlag in Form des traditionellen Weihnachtskonzerts der Show.

Und dabei haben „Jenni“ und Duett-Partner Johannes Oerding mal so richtig einen rausgehauen. Wie gesagt: Metal geht anders, doch dafür setzte es eine satte Ladung Gefühl. Die Beyond The Black-Frontfrau und der Liedermacher haben sich für das englische Volkslied ‘Auld lang syne’ entschieden. Dabei bekam Jennifer Haben die Gelegenheit zu zeigen, was sie alles mit ihrem Organ anstellen kann. So geht ihre Darbietung nicht nur unter die Haut, Haben haut ab der zweiten Strophe auch in die Keyboard-Tasten und veredelt das Stück hier und da mit einer zweiten Stimme.

🛒  heart of the hurricane von beyond the black jetzt bei amazon ordern!

Genug der Faselei: Am besten schaut ihr euch selbst an, wie Jennifer und Johannes ‘Auld lang syne’ intonieren.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metal 1988: Das Jahr der Entscheidung

Für die meisten Fans steht 1986 als das größte Jahr aller Metal-Zeiten in den Geschichtsbüchern – doch damit tut man 1988 unrecht. Dieses Jahr ist auf vielen Ebenen ein bewegtes Jahr: Gesell­schaft und Politik stehen vor manch tiefgreifendem Wan­del (die Spatzen pfeifen es schon vor den Scorpions von den Dächern), und auch die Schwergewichte abseits der politischen Bühne überdenken ihre grundsätzliche Hal­tung. Wir blicken auf die 66,6 wichtigsten Alben sowie ein­schneidenden Entwicklungen von 1988 und feiern zum 30. Jubiläum ein Metal-Jahr, das oft im Schatten seines großen Bruders steht, aber seinesgleichen sucht. Die komplette Liste findet ihr nur in der…
Weiterlesen
Zur Startseite