Slipknot feiern Geburtstag mit re-Release des Debüt-Albums

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update 2:] Jetzt zeigen Slipknot endlich, wie die Jubiläums-Version ihres Debüts aussehen soll. Das Bild seht ihr oben.

[Update:] Slipknot haben ein paar weitere Details zur Jubiläums-Edition ihres offiziellen Debütalbums SLIPKNOT bekannt gegeben.

Dementsprechend soll das Album in einer Box erscheinen, die einem Schließfach ähneln soll. Darin enthalten: ein Shirt, ein Patch, Sammelkarten, ein Schlüsselanhänger, eine Kappe und eine Nachricht von Sänger Corey Taylor. Wie viel so eine Box allerdings kosten soll, und wie viele es geben wird, ist bisher noch nicht bekannt.

Die reguläre Version des re-Release soll eine Digipack-Version mit 25 Songs sein. Dazu eine vom Clown Shawn Crahan zusammengestellte DVD.

[Update:] Nach vielen Spekulationen, ob das Slipknot-Debüt irgendwelches Bonus-Material enthalten wird, wenn es neu auf den Markt kommt, hat sich Sänger Corey Taylor jetzt zu Wort gemeldet. Er kündigt ein Boxset an, das ein paar Bonus-Perlen und ein Video beinhalten soll, das die ersten 1,5 Jahre Slipknot beleuchtet.

Das selbstbetitelte Slipknot-Album war das Debüt der Maskenmänner (wenn man die Independent-Veröffentlichung MATE.FEED.KILL.REPEAT, 1996, nicht mitrechnet) und wird 2009 zehn Jahre alt. Im September 2009 soll es deswegen neu veröffentlicht werden, heißt es.

Dass Slipknot ihr Zehnjähriges 2009 noch entsprechend feiern wollen, erklärte die Band auch schon wiederholt. Leider ist bisher noch immer vollkommen unklar, ob das re-Release irgendwelche Geschenke in Form von Bonus-Material enthalten wird.

Ebenfalls seltsam ist die Zeitrechnung im Hause Slipknot, denn 2009 ist kein Band-Jubiläum im eigentlichen Sinne, sondern nur der Geburtstag ihres ersten vollen Albums.

Bei bonedo.de gibt es übrigens ein Special zum Gitarren-Sound von Mick Thompson, der einige Fans interessieren könnte.

Weitere Slipknot-Artikel:
+ Rock am Ring 2009: große Bildergalerie
+ Projekt: Korn mit Brian Welch, dazu Slipknot und Sevendust Musiker
+ Corey Taylor (Slipknot): Metal-Fans wollen keine Fake-Bands

teilen
twittern
mailen
teilen
Lorna Shore-Cover zum 70. Geburtstag der Großmutter

Lorna Shore stellten ihren derzeitigen Sänger Will Ramos 2021 mit der Veröffentlichung ihrer EP …AND I RETURN TO NOTHINGNESS vor. Wer die Band bis dato noch nicht auf dem Schirm hatte, weiß spätestens jetzt Bescheid. Die irren Growls und Pig Squeals des Musikers haben sich bereits mit seiner Lorna Shore-Debüt-Single ‘To The Hellfire’ als Alleinstellungsmerkmal etabliert. Nicht zuletzt sorgte Ramos‘ stimmlicher Einsatz dafür, dass der Song innerhalb kürzester Zeit viralen Hit-Status erhielt und nach jetzigem Stand allein auf Spotify über 25 Millionen Mal gestreamt wurde. Naja – welche Veranstaltung würde sich besser eignen, um diesen Song zu ehren, als die…
Weiterlesen
Zur Startseite