Toggle menu

Metal Hammer

Search

Slipknot: Kinder-Band entdeckt den inneren Teufel

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nachwuchsmusiker müssen gefördert werden. Gut, dass es Organisationen wie die O’Keefe Music Foundation gibt, die sich genau dafür einsetzen. Hier werden Kinder und Heranwachsende dabei unterstützt, Musik professionell aufzunehmen – und das gänzlich kostenfrei. Gegründet wurde die O’Keefe Music Foundation von Aaron O’Keefe. Sie wird durch Spenden gestützt.

Die jungen Musiker covern routinemäßig Metal-Songs, die auf O’Keefes YouTube-Channel zu sehen sind. Dabei wurden schon unter anderem Tracks von Tool, Pantera, Danzig, Clutch und auch ein Cover zu Slayers ‘Raining Blood’ gespielt. Jetzt folgt eine weitere Eigeninterpretation mit einem passenden Musikvideo zu Slipknots ‘The Devil in I’. Der Song wird von Sängerin Taylor Jade Campbell (8), Anna (14) am Klavier, Lead-Gitarrist Eli Dykstra (17), Rhythmusgitarrist Aiden Combs (17), Bassist Noah Williams (15) und Schlagzeuger Nate Tharp (14) dargeboten.

Hört hier das Cover zu Slipknots ‘The Devil in I’:

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
‘Toxicity’ und ‘Sweet Child O' Mine’ auf einem Miniatur-Schlagzeug

Wen beim alltäglichen Throngang die Langeweile packt, der kann sich Abhilfe mit einem Mini-Schlagzeug schaffen. Der YouTuber Miniature Drums hat sich vor einiger Zeit ein Drumset beschafft, auf dessen Hocker sicher kein Schlagzeuger jemals Platz finden würde, das aber perfekt auf einen Klodeckel passt. Wieso er das Miniatur-Instrument ausgerechnet auf seiner Toilette deponiert hat, ist nicht wirklich klar – vielleicht aufgrund der Akustik? In zwei aktuellen Videos spielt der Musiker (?) nun zwei bekannte Rock-Nummern nach: den System Of A Downs Klassiker ‘Toxicity’ und Guns N' Roses ‘Sweet Child O' Mine’. Diese Performances haben sicher einiges an Übungsstunden gekostet. Hört hier die Mini-Schlagzeug-Version…
Weiterlesen
Zur Startseite